Image
lupus_gardena_smart-home-security.jpeg
Foto: Gardena/Lupus
Die Lupus-Sicherheitssystem sind nun auch mit Gardena-Produkten kombinierbar.

Smart Home

Lupus-Sicherheitssystem kombiniert mit Gardena-Produkten

Lupus kooperiert mit der Gartenmarke Gardena, deren smarte Produkte sich nun in die Sicherheitssysteme von Lupus integrieren lassen.

Das Zusammenspiel aus Smart Home-Sicherheitssystem von Lupus und smarten Gardena-Gartenprodukten bietet zahlreiche praktische Möglichkeiten für Benutzer. Von einer optimierten und bequemen Gartenbewässerung dank automatisierter Bodenfeuchtsensoren bis hin zu Rasenmähern, die sich selbst parken, wenn der Garten betreten wird oder aktiviert werden, wenn man das Haus verlässt.

So erhöht ein Smart Home den Einbruchschutz

Ein Smart Home sorgt dafür, dass die eigenen vier Wände zu jedem Zeitpunkt bewohnt aussehen und dient so aktiv dem Einbruchschutz.
Artikel lesen

Lupus-Sicherheitssystem integriert Gardena-Produkte und Anwendungen

Das Ziel ist es, bei Lupus möglichst ganzheitliche und vielseitige Smart Home-Lösungen für die Kunden zu entwickeln. Die Kooperation mit Gardena sorgt dafür, dass man nun auch im Garten auf das bewährte System zurückgreifen kann und steht symbolisch für das Bestreben, ein möglichst inklusives System zu bieten. Lupus -Electronics vereint mit seinen XT-Zentralen professionelle elektrische Alarmanlagen, Smart Home und Überwachungstechnik in einem einzigen System. Von Videokameras über automatische Rauchmelder bis hin zu den Gartenprodukten von Gardena lassen sich die unterschiedlichsten Gadgets und Sensoren in das per App steuerbare System integrieren. Dass die Auswahl hierbei über das mit 80 smarten Lupus -Produkten größte Sortiment eines einzelnen Herstellers hinausgeht, sorgt für zusätzliche Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten auf Kundenseite.

Auch Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verfügen inzwischen vielfach über IoT-basierte Systeme, und geraten so zunehmend in den Fokus von Cyberattacken.
Foto: Telent GmbH

Internet of Things

Wie Sie Ihre IoT-Systeme in der Produktion sichern

IoT-Systeme in der industriellen Produktion geraten zunehmend ins Visier krimineller Hacker. Wie kann man die Fertigung und sein Unternehmen schützen?

Foto: MST

Historische Gebäude

Denkmalschutz kombiniert mit Sicherheit

Wenn in einem historischen Gebäude moderne Einbruch-, Brandmelde- und Fluchtwegkonzepte integriert werden, grenzt dies oft an einen Spagat. So müssen die Vorschriften der Versammlungsstättenverordnung und zugleich die Anforderungen des Denkmalschutzes unter einen Hut gebracht werden.

Foto: PCS

PCS

Kombinierte Sicherheit für Rechenzentren

Die Sicherheit in Serverräumen und Rechenzentren (RZ) nimmt eine immer wichtigere Rolle ein, denn hier werden sensible Daten und Programme beherbergt, die permanent verfügbar sein müssen. Deshalb sollten solche Hochsicherheitsbereiche besonders gut abgesichert sein, um Diebstahl, Spionage und Sabotage zu vermeiden.

Sälzer

Kombinierte Sicherheit bietet Schutz

Sälzer hat mit der zweiflügeligen Vollpaniktür mit Einbruchsicherheit bis RC4 und der neuen Stahl-Hochsicherheitstür aus der „SÄLZER Serie S4“ sein Angebot ausgeweitet.