Image
lupus_gardena_smart-home-security.jpeg
Foto: Gardena/Lupus
Die Lupus-Sicherheitssystem sind nun auch mit Gardena-Produkten kombinierbar.

Smart Home

Lupus-Sicherheitssystem kombiniert mit Gardena-Produkten

Lupus kooperiert mit der Gartenmarke Gardena, deren smarte Produkte sich nun in die Sicherheitssysteme von Lupus integrieren lassen.

Das Zusammenspiel aus Smart Home-Sicherheitssystem von Lupus und smarten Gardena-Gartenprodukten bietet zahlreiche praktische Möglichkeiten für Benutzer. Von einer optimierten und bequemen Gartenbewässerung dank automatisierter Bodenfeuchtsensoren bis hin zu Rasenmähern, die sich selbst parken, wenn der Garten betreten wird oder aktiviert werden, wenn man das Haus verlässt.

So erhöht ein Smart Home den Einbruchschutz

Ein Smart Home sorgt dafür, dass die eigenen vier Wände zu jedem Zeitpunkt bewohnt aussehen und dient so aktiv dem Einbruchschutz.
Artikel lesen

Lupus-Sicherheitssystem integriert Gardena-Produkte und Anwendungen

Das Ziel ist es, bei Lupus möglichst ganzheitliche und vielseitige Smart Home-Lösungen für die Kunden zu entwickeln. Die Kooperation mit Gardena sorgt dafür, dass man nun auch im Garten auf das bewährte System zurückgreifen kann und steht symbolisch für das Bestreben, ein möglichst inklusives System zu bieten. Lupus -Electronics vereint mit seinen XT-Zentralen professionelle elektrische Alarmanlagen, Smart Home und Überwachungstechnik in einem einzigen System. Von Videokameras über automatische Rauchmelder bis hin zu den Gartenprodukten von Gardena lassen sich die unterschiedlichsten Gadgets und Sensoren in das per App steuerbare System integrieren. Dass die Auswahl hierbei über das mit 80 smarten Lupus -Produkten größte Sortiment eines einzelnen Herstellers hinausgeht, sorgt für zusätzliche Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten auf Kundenseite.

Image
Foto: Lupus Electronics

Smart Home

Energieeffizienz mit Einbruchschutz im Smart Home

In einem Smart-Home lassen sich mit einem intelligenten System von Lupus Electronics, Sicherheit, Strom und Wärme mit Hilfe von Sensoren effizient regeln.

Image
Foto: Assa Abloy

Datenschutz bei Smart Security

Aktiv absichern

Smart Home ist ein Schlagwort, das auch 2018 Hochkonjunktur haben wird, denn die Vernetzung im Haus bringt komfortable Vorteile. Doch wie gut sind smarte Sicherheitssysteme vor Hackern und Datenklau geschützt? Und was kann oder muss der Nutzer selbst dafür tun?

Image
Foto: Pixelio.de/ Lisa Schwarz

Weihnachtsdekoration

Sturmsicher an der Hausfassade

An manchen Hausfassaden und Balkonen und in so manchem Vorgarten blinkt, funkelt und strahlt es derzeit fast wie in Las Vegas. Nicht jeder kann sich über den fassadenkletternden Nikolaus und weihnachtliche Blinklichtattacken freuen. Wenn die geschmacklichen Fragwürdigkeiten zur Belästigung oder zum Sicherheitsrisiko ausufern, müssen sie nicht mehr hingenommen werden.

Image
Foto: Cristine Lietz/ Pixelio.de

Securenvoy

Goldene Regeln für sichere Passwörter

Ob zum Abrufen von E-Mails, als Zugang zu privaten Informationen oder für Websites aller Art: Passwörter sind essenziell für sichere Login-Prozesse. Allerdings neigen User dazu, zu einfache Passwörter einzurichten, die sich zwar leicht merken, aber auch ebenso leicht knacken lassen.