Das Panel kann problemlos mit Key- oder Radiopanels kombiniert werden.
Foto: Deister Electronic

Zutrittskontrolle

Manipulationssichere Schranklösung erweitert

Deister Electronic hat die Schranklösung Proxsafe zur elektronischen Verwaltung von Schlüsseln und Wertsachen um das Iso-Acht-Panel erweitert.

Das Panel bietet acht Karten-Slots. Zukünftig können hier sicherheitsrelevante Ausweis- oder Zutrittskarten im Format ISO 7810 ID-1 manipulationssicher, effizient und übersichtlich aufbewahrt werden. Ist ein Nutzer über die Authentifizierung am Terminal berechtigt, eine verwahrte Karte zu entnehmen, wird dieses am entsprechenden Kartenslot optisch signalisiert. Nun braucht der Nutzer den Freigabemechanismus nur noch durch leichtes Drücken des Kartenslots zu entriegeln. Der Kartenslot fährt heraus und die Karte kann entnommen werden. Bei der Rückgabe wird die Karte nach erfolgreicher Anmeldung einfach in das dafür vorgesehene Schubfach gelegt und anschließend vom Nutzer vollständig verschlossen. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Karte jederzeit vor unbefugter Entwendung geschützt ist.

Optionale Funktionen

Zukünftig können die Schubfächer optional auch mit einer RFID-Fachüberwachung ausgestattet werden, um so bei Bedarf das Sicherheitslevel erhöhen zu können. Dabei wird auch die Karten-Nr. der verwahrten Karte im Commander angezeigt und verwaltet. Das Iso-Karten-Panel baut auf dem Panelsystem von Deister Electronic auf und integriert sich somit reibungslos in das Flexx-System. Ab Schrankgröße Flexx II 6U aufwärts kann das Panel problemlos eingesetzt werden.