Norbert Möller und Dirk Schreinermacher sowie Webinare bieten umfassende Informationen rund um die Marke Infralan.
Foto: EFB-Elektronik

Veranstaltungen

Markenauftritt mit Webinaren weiterentwickelt

Aktuelle Webinare von EFB-Elektronik geben Einblicke in den Markenauftritt Infralan, das Partnerprogramm sowie die Verkabelungssysteme des Unternehmens.

EFB-Elektronik entwickelt den Auftritt seiner Premiummarke Infralan weiter und setzt künftig auf ein Team aus Markenbotschaftern sowie Webinaren. Dabei bietet der Infralan Projektmanager Norbert Möller Kunden technisches Know-how, Planungsunterstützung und Ausschreibungsunterlagen. Als Vertriebsansprechpartner steht Dirk Schreinermacher für Anfragen zum Partnerprogramm, zu Projekten sowie zu Infralan Produkten zur Verfügung. Er zeigt sich auch für die Durchführung der Infralan Schulungen und Zertifizierungen verantwortlich. Auf diese Weise führt EFB-Elektronik seine Strategie konsequent fort, mit den Infralan Lösungen höchste Qualitätsstandards, Zukunftssicherheit und profunde Marktkenntnisse zu vereinen.

Webinare stärken Markenauftritt mit Praxistipps

Aktuell gibt es verschiedene Webinare, die in kurzen Einheiten Informationen zu Infralan Produkten, Wissenswertes aus der Branche sowie Praxistipps vermitteln. Die Online-Seminare richten sich an Installateure und Interessenten. Teilnehmer haben in den 30-minütigen Einheiten die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an den Experten Dirk Schreinermacher zu richten. Die Veranstaltungen behandeln drei Themenschwerpunkte: Grundsätzliches zur Marke sowie den Inhalten und Vorteilen des Partnerprogramms und die strukturierten Glasfaser- und Kupferverkabelungssysteme.

Verkabelung wird in Webinaren ausführlich dargestellt

Im Detail geht es in den Webinaren unter anderem darum, wie das Infralan IT-Verkabelungssystem in Zeiten, in denen 10G-Ethernet, Power-over-Ethernet, VoIP-Telefonie, Videoüberwachung und Video-Konferenzen neue Anforderungen an lokale Netzwerke stellen, für eine jederzeit zuverlässige Kommunikation sorgt. Dabei umfasst das aufeinander abgestimmte System hochwertige Komponenten für die Kupfer- und LWL-Verkabelung sowie entsprechende Netzwerk- und Systemracks, um die Distribution der Komponenten sicherzustellen. In diesem Zusammenhang erfahren Teilnehmer alles über das umfangreiche Infralan Netzwerk und die 25-jährige Systemgarantie, die ausschließlich Infralan zertifizierte Partner vergeben können.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Interessenten können sich auf der Infralan-Homepage die genauen Inhalte und Termine ansehen und für ihre Wunschveranstaltung anmelden.

Foto: EFB-Elektronik

EFB-Elektronik

Neue Niederlassung in Österreich eröffnet

Der zur TKH-Gruppe gehörende Lösungsanbieter für Gebäudeinfrastruktur EFB-Elektronik stärkt seine regionale Präsenz in Österreich ab sofort mit einem neuen Vertriebsteam in Wien.

Foto: EFB

EFB-Elektronik

Kameras und Gesichtserkennung

Als Messe-Highlight werden am Stand von EFB-Elektronik neue Kameramodelle unter der Dachmarke Infralan Security vorgestellt. Die Marke ist als geschirmtes, strukturiertes Verkabelungssystem im Bereich Netzwerkinfrastruktur bereits europaweit bekannt.

Foto: EFB

EFB Elektronik

25-jähriges Bestehen gefeiert

Im März 2013 feierte die EFB Elektronik GmbH ihr 25-jähriges Bestehen. Nach dem Motto „Wir sorgen für Verbindung“ entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen seit 25 Jahren Systemlösungen für die strukturierte Gebäudeverkabelung von Rechenzentren und Geschäftsgebäuden.

Foto: EFB

EFB

Cat.6A-Verkabelungsystem mit hoher Portdichte

EFB Elektronik präsentierte im Rahmen der Fachmesse Eltefa sein zertifiziertes Infralan Verkabelungssystem für die Zehn-Gigabit Vernetzung.