VF-Feintechnik hat seine Kartenlese- und Zutrittskontrollsysteme mit einer neuen Touchdisplay-Version ergänzt.
Foto: VF Feintechnik

Zutrittskontrolle

Maßgeschneiderte Zutrittskontrolle mit Touchdisplay

Die VF-Feintechnik GmbH hat ihr Sortiment an maßgeschneiderten Kartenlese- und Zutrittskontrollsystemen mit einer neuen Touchdisplay-Version erweitert.

Das ausgereifte, praxiserprobte und sehr kompakte Zutrittskontrollsystem mit einem universellen motorischen Einzugskartenleser der Baureihe Hybrid von VF-Feintechnik erhält nun eine Version mit Touchdisplay. Das System eignet sich für kundenspezifische Aufbauten und kann in jede Art von Gehäusen oder Terminals im Innen- und Außenbereich eingebaut werden. Das kompakte Zutrittskontrollsystemen dient zur Identifikation, Personalisierung und Automatisierung von Zutritten.

Kompaktes Zutrittskontrollsystem mit einem universellen Einzugskartenleser für ISO-Karten

Der Kartenleser kann mit sämtlichen Lesetechnologien für die Verarbeitung von Chip-, Magnet- und RFID-Karten im ISO-Format ausgestattet werden. Der Kartenleser verfügt standardmäßig über eine USB- oder Ethernet-Schnittstelle. Das Zutrittskontrollsystem läuft autark im Stand-Alone-Betrieb, was die Netzlast senkt, und kann per mitgelieferter Software schnell eingerichtet und integriert werden. Zahlreiche Netzwerkschnittstellen sind realisierbar.

Der Kunde hat die Möglichkeit, den Kartenleser individuell zu konfigurieren. Es kann etwa der Shutter, der einen Schutz vor Umwelteinflüssen und Fremdkörpern bietet, mit einer Beleuchtung ausgestattet werden. Als weitere Optionen stehen zum Beispiel ein Anti-Skimming-Sensor und ein Ausbauschutz zur Verfügung. Für optionale Anwendungen können bis zu acht Relais und Optokoppler programmiert werden. Dadurch ist auch eine einfache binäre Anbindung an übergeordnete Anlagen wie Ampeln, Schranken, Türöffner oder Signalgeber auf Wunsch möglich, die ohne eigene Steuerung betrieben werden oder auf die so kein Einfluss besteht. Die Erweiterung der Funktionen wird individuell nach Kundenwunsch realisiert.

Neues Touchdisplay für mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit

VF-Feintechnik GmbH stattet nun das bewährte Zutrittskontrollsystem zur Erfassung und Automatisierung der Personenzutritte beziehungsweise der Fahrzeugzufahrten auf Wunsch mit einem neuen Touchdisplay aus, welches die Funktionalität des Systems erweitert und dem Anwender noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bietet. Das Farbdisplay ist standardmäßig 4,3 Zoll groß, abweichende Displaygrößen sind jedoch ebenfalls möglich. Mit dem Touchdisplay erhält der Anwender neue hilfreiche Funktionen. So ist eine praktische Programmierung des verbauten Kartenlesers direkt über das Display möglich, statt wie bisher am PC, beispielsweise die Einstellung der Uhrzeit und ähnliches.

Individuelle Zutrittskontrolllösungen auch für kleinere und mittlere Stückzahlen

VF-Feintechnik vertreibt Kartenlese- und Kartenspendesysteme für Zufahrts- und Zutrittskontrollen an Drehkreuzen, Schranken, Toren oder ähnlichem, die individuell nach Kundenvorgaben realisiert werden. Das Unternehmen beliefert Banken- und Gebäudeausstatter, Parkplatz- und Parkhaus-Ausrüster, Industriekunden sowie Sicherheits- und Kontrollunternehmen weltweit. Abgestimmt auf die jeweiligen Anforderungen des Kunden werden sowohl einzelne Komponenten der Zutrittskontrolle als auch Komplettsysteme für den Innen- und Außenbereich individuell entwickelt und gefertigt. Das Portfolio umfasst kundenspezifische Kartenleser und Kartenspender, Stand- und Bediensäulen aller Art, kundenspezifische Gehäuse und Frontplatten sowie Automaten zur Zutritts- und Zufahrtskontrolle.

Flexible Umsetzung individueller Kundenanforderungen gewährleistet VF-Feintechnik GmbH auch bei kleinen und mittleren Stückzahlen und realisiert dies dennoch mit hoher Kosteneffizienz und Termintreue. Denn gerade bei kleinen Serien müssen die Kunden oft auf Standard-Geräte zurück greifen. In diesem Bereich hat sich das Unternehmen seit über 40 Jahren erfolgreich etabliert und liefert maßgeschneiderte Zutrittslösungen für jede Seriengröße.

Maximale Individualisierung der Zutrittskontrollleser und -bausteine

Im Detail können folgende Bausteine jeder Zutrittslösung nach Kundenwunsch individuell umgesetzt und an die jeweilige Anwendung angepasst werden:

  • Einbindung von Kundenlogos
  • Kundenspezifische Fronten und Gehäuse
  • Kundenspezifisch vernetzbare Komponenten
  • Kundenspezifische Software mit individueller Menüführung
  • Kundenspezifische Geräteausführungen (Touchdisplay)
  • Individuelle Kombination der Komponenten (Kartenleser, Kartenspender, Kartenrücknahmeein-richtungen, Geräte zur Ausweis- und Ticketerstellung, Gehäuse, Display und anders)

Jegliche Art von Geräten, beispielsweise für den Umgang mit RFID-, Hybrid-, Magnet- oder Chipkarten, können verbaut und installiert werden. Die Handhabung aller weltweiten Kartentypen und Datenstandards ist möglich. Auch Konstruktionsänderungen an kundenseitig bereits bestehenden Systemen und Integration neuer Komponenten in vorhandene Systeme können durchgeführt werden. Vollständige Projektdurchführung von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme vor Ort erfolgt gemäß ISO 9001:2015 und wird von einem erfahrenen Team aus einer Hand begleitet.

kompaktes Zutrittskontrollsystem VF-Kompakt
Foto: VF-Feintechnik

Zutritt

VF-Feintechnik - Zutrittskontrollsystem VF-Kompakt

Die VF-Feintechnik GmbH stellt vor: das Kompakte Zutrittskontrollsystem VF-Kompakt

Foto: Videor

Projektbezogene Lösungen

Meisterlich zugeschnitten

Multibrand Distributor Videor E. Hartig GmbH bietet professionelle Videotechnik und kompetente Technikdienstleistungen aus einer Hand, von der Kleinserienfertigung bis hin zum individuellen Einzelstück.

Foto: Sesam

Sesam

Zertifizierte Mifare Leserline

Die neue Mifare Leserlinie HMD aus dem Hause Sesam setzt im VdS Klasse C Bereich neue Maßstäbe hinsichtlich Sicherheit und Flexibilität.

Foto: SSB-Electronic

SSB-Electronic

Zutrittskontrollhersteller übernommen

Die SSB-Electronic GmbH, Spezialist für Hochfrequenzapplikationen hat zum 1. September 2018 die VF-Feintechnik GmbH, Hersteller für Kartenlese- und Zutrittskontrollsysteme übernommen.