Foto: eks Engel
Datenraten von bis zu einem Gbit/s werden von den Konvertern unterstützt.

Eks Engel

Medienkonverter bietet hohe Datenraten

Eks Engel präsentiert auf der diesjährigen SPS IPC Drives die neuen Ethernet-Medienkonverter „e-light 1000XS-G“ und „e-light 1000XS-GP“, die speziell für industrielle Anwendungen wie die Vernetzung von Maschinen oder die Anbindung von IP-Kameras entwickelt wurden. Sie haben jeweils einen elektrischen und einen optischen Port, die Datenraten von bis zu einem Gbit/s unterstützen.

Ein Cut-through Mode ermöglicht durch extrem kurze Latenzzeiten eine verzögerungsfreie Kommunikation ohne Zwischenspeicherung. Mit dem Konverter lassen sich zudem Endgeräte über PoE/PoE+ mit einer Leistung von 30 Watt oder einem Strom von bis zu 600 Milliampere versorgen.

Die Medienkonverter, die auf Hutschienen montiert werden können, haben ein Gehäuse aus pulverbeschichtetem Edelstahl. Da es nur 85 x 63 mal 26 Millimeter misst, lassen sie sich auch in engen Einbauräumen wie etwa kleinen Verteilergehäusen installieren. Eine weitgehende Unempfindlichkeit gegen elektromagnetische Störungen und ein Temperaturbereich von -40 bis +70 Grad Celsius gewährleisten einen zuverlässigen Betrieb.

Die Medienkonverter sind für Singlemode- und Multimode-Fasern erhältlich, die Übertragungsentfernungen von bis zu 30 Kilometer ermöglichen und über SC-Stecker angeschlossen werden. Der elektrische RJ45-Port unterstützt Auto-Negotiation und Auto MDI/MDI-X. Der Status der 54-VDC-Spannungsversorgung, des PoE-Supports und der Datenverbindung wird über LEDs an der Frontseite signalisiert.