Die mutmaßliche Diebin, die über eine Million Euro von einem Geldtransportunternehmen gestohlen haben soll, ist nun festgenommen worden.
Foto: BDGW
Die mutmaßliche Diebin, die über eine Million Euro von einem Geldtransportunternehmen gestohlen haben soll, ist nun festgenommen worden.

Verbände

Millionendiebstahl im Geldtransportunternehmen: Mutmaßliche Täterin gefasst

Die mutmaßliche Diebin, die über eine Million Euro von einem Geldtransportunternehmen gestohlen haben soll, ist nun festgenommen worden.

Die mutmaßliche Innentäterin des Millionendiebstahls eines Geldtransportunternehmens in Stuttgart wurde am dortigen Flughafen festgenommen. Aufgrund des hohen Ermittlungsdrucks der Polizei hat sich die Frau nunmehr gestellt. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen müssen noch Aufschluss über die Beute geben.

Mutmaßliche Innentäterin, die Geldtransportunternehmen bestohlen hat, festgenommen

Ihr großes Lob und ein hohes Maß an Anerkennung gelte der polizeilichen Ermittlungs- und Aufklärungsarbeit, so Florian Graf, Hauptgeschäftsführer der BDGW. Nicht zuletzt die hohe Aufklärungsquote von nahezu 100 % führe zu einer wirkungsvollen Abschreckung.

So wie sich Überfälle externer Täter auf Geld- und Werttransporte nicht lohnen, lohnen sich auch nicht Vermögensdelikte durch Innentäter. Alle Innentäter der vergangenen zehn Jahre sind ermittelt und zu hohen Haftstrafen verurteilt worden.

Deutschland hat – gemessen an der Anzahl der Fahrzeuge und der jährlichen Transportvorgänge pro Jahr von rund 25 Mio. – nach wie vor mit die sichersten Geld- und Werttransporte in Europa. Im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre gab es ungefähr 212 Überfälle jährlich in Europa. Deutschland verzeichnete hingegen im Laufe dieser fünf Jahre im Durchschnitt lediglich 4,4 Überfälle pro Jahr. Die Überfallquote ist in Europa seit 2017 insgesamt stärker rückläufig.