Zehn mobile Fahrzeugsperren sichern ab sofort den Kasseler Weihnachtsmarkt ab. So werden Besucher vor möglichen Angriffen mit Fahrzeugen geschützt.
Foto: Hörmann

Mechanische Sicherheit

Mobile Poller sichern Weihnachtsmarkt in Kassel

Zehn mobile Fahrzeugsperren sichern ab sofort den Kasseler Weihnachtsmarkt ab. So werden Besucher vor möglichen Angriffen mit Fahrzeugen geschützt.

Ab sofort wird der Weihnachtsmarkt in Kassel von zehn mobilen Fahrzeugsperren, so genannten Pollern, gesichert. Die Stadt Kassel entschied sich für eine Fahrzeugsperre von Hörmann, die nach internationalen Normen und Vorschriften der Polizei zertifiziert ist und laut Herstellerangaben als einziges am Markt erhältliches System die Anforderungen der Stadt Kassel erfüllt.

Weitflächige Absicherung des Weihnachtsmarktes mit mobilen Pollern

Ungefähr 50 m vor dem Königsplatz in Kassel sind die mobilen Fahrzeugsperren von Hörmann platziert. Diese dienen zum Absichern von Zufahrten und Veranstaltungen unter freiem Himmel gegen durchbrechende Kraftfahrzeuge.

Die Stadt Kassel entschied sich für zehn Fahrzeugsperren vom Typ „Oktablock TR“ und zeigt sich bisher zufrieden mit der neuen Absicherung: „Wir sind froh, dass wir zur Sicherung eines Abschnitts unseres Weihnachtsmarktes eine gute und praktikable Lösung gefunden haben.“

Erste zertifizierte Fahrzeugsperren von Hörmann

Hörmann bietet als erster Hersteller am Markt mobile Fahrzeugsperren mit Zertifizierung an. Die Wirkung des „Oktablocks“ wurde demnach in verschiedenen Crash-Tests nachgewiesen. Während das Standardmodell nach den internationalen Normen BSI PAS68:2013 und IWA-14-1:2013 zertifiziert ist, erfüllt der „Oktablock TR“ zudem die nochmals strengeren Anforderungen der technischen Richtlinie der deutschen Polizei für mobile Fahrzeugsperren.

Der Poller fügt sich unauffällig in das Gesamtkonzept von Veranstaltungen ein und wird nicht als bedrohlich empfunden. Mithilfe einer einschraubbaren Transporthilfe im Pollerdeckel kann die Fahrzeugsperre mit einem Kran oder Stapler einfach platziert werden und ohne technisches Spezialwissen auf- und abgestellt werden.

Foto: Wolfgang Teuber/Pixelio

BDSW

Dienstort Weihnachtsmarkt

Zum ersten Adventswochenende haben viele Weihnachtsmärkte in Deutschland ihre Pforten für die Besucher geöffnet. Dies bedeutet auch für die private Sicherheitswirtschaft eine Menge zusätzlicher Arbeit.

Foto: Jacoby/Pixelio

Polizei

Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

Am nächsten Wochenende öffnen die meisten Weihnachtsmärkte - ein Bummel mit der Familie oder Kollegen gehört für viele im Advent einfach dazu. Leider auch für Taschendiebe. Am liebsten schlagen die Diebe in Menschenansammlungen und im unübersichtlichen Gedränge zu.

Foto: Bundesministerium des Innern

Bundesinnenministerium

Maßnahmen nach Weih­nachts­markt-Anschlag

Am heutigen Morgen hat eine Telefonschaltkonferenz der Innenminister von Bund und Ländern zum gestrigen Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt stattgefunden. Der Innensenator von Berlin, Andreas Geisel, unterrichtete über den Sachverhalt, den Stand der Ermittlungen und darüber, dass der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen hat.

Foto: Betafence

Betafence

Schwere Fahrzeuge effektiv abwehren

Betafence hat die mobile Anti-Terror-Barriere Terrablock XL vorgestellt. Die Fahrzeugsperre besteht aus einzelnen Modulen, die sich kompakt lagern und vor Ort leicht aufbauen und mit Ballast füllen lassen.