Image
wanzl_tuev rheinland_einlasssystem.jpeg
Foto: Wanzl
Das Einlasssystem Galaxy Gate regelt den Zutritt auch bei hohem Personenaufkommen ohne Probleme.

Zutrittskontrolle

Modernes Einlasssystem steuert hohes Personenaufkommen

Ein automatisches Einlasssystem von Wanzl regelt und steuert das Personenaufkommen und den Warenverkehr des TÜV am Standort Köln sicher und reibungslos.

Ein Einlasssystem von Wanzl überprüft das Personenaufkommen im Foyer des TÜV Rheinland Hochhauses Köln Poll. In normalen Zeiten betreten pro Tag zwischen 700 und 1.000 Personen das Gebäude. Ein Großteil der Personen, die täglich das große Bürogebäude betreten, sind die eigenen Mitarbeiter. Für die sichere und reibungslose Authentifizierung an fünf Galaxy Gates gleichzeitig sorgen RFID-Scanner. Der jeweilige RFID-Ausweis muss für den Freigabeprozess bereitgehalten und gescannt werden. Bei Einzelfreigabe können so bis zu zehn Personen pro Minute durch die Gates geleitet werden. Besucher erhalten für den Zutritt einen temporären Ausweis am Empfang, den sie beim Verlassen des Gebäudes wieder abgeben. Da der Austritt auf dauerfrei programmiert ist, ist das ohne weiteren Freigabeprozess möglich.

Einlasssystem mit Doppelanlagen für hohes Personenaufkommen

Barrierefreiheit gewährleisten zwei Doppelanlagen mit Galaxyports, welche bei Warenlieferungen und großen Besuchergruppen zum Einsatz kommen. Die Zugänge öffnen über einen in der Glaskuppel integrierten RFID-Leser in zwei Richtungen. In welche Richtung die ESG-Schwenkarme den Durchgang freigeben müssen, erkennt die integrierte Sensorik. Hat der Benutzer die Anlage passiert, schließt der Schwenkarm wieder vollständig. Zudem überwacht das System den Durchgang. Manipulationsversuche und Zugänge ohne Berechtigung werden verhindert und mit Alarm angezeigt. Dabei ertönt ein Signal, gleichzeitig leuchten die ESG-Schwenkarme rot und die Freigabeanzeige an der Glaskuppel blinkt abwechselnd in den Farben rot und grün. Zusätzlich ist das Zutrittssystem an die Brandmeldeanlagen angeschlossen. Im Alarmierungsfall wird diese stromlos. Das heißt, die Schwenkarme bleiben als Fluchtwege offen und man kann einfach durchgehen.

Zutrittsschleuse mit Körpertemperatur-Messung

Wanzl hat die Zutrittsschleuse Galaxy Gate mit einem Körpertemperatur-Screening modifiziert und die Zutrittsanlagen mit einem Desinfektionsspender vernetzt.
Artikel lesen

Einlasssystem überzeugt auch mit Eleganz

Mit dem zeitlosen und stilvollen modularen Edelstahlgehäuse und den Sperrelementen aus ESG-Glas komplementiert das Galaxy Gate zudem perfekt das Farbkonzept des Eingangsbereiches. Dieser ist in schlichtem Weiß gehalten mit grau meliertem Fußboden und Lichtakzenten in Form von LED-Deckenspots. Auch die Einlasssysteme sorgen mit LED-beleuchteten Glaselementen für eine leicht erkennbare Visualisierung der Zugangsberechtigung. Das Design musste in das repräsentative Foyer passen. Die Schleusen sind zwar da, aber sollten sich optisch vernünftig einfügen und dezent bleiben. Zudem war es wichtig, dass sie zuverlässig mit den Wänden abschließen, da hier auch der Zugang zum Treppenhaus erfolgt.

Der Softwarespezialist für mobile Zutrittskontrolle, Blue ID, hat die Markteinführung der Smartphone-gesteuerten Zutrittskontrolle „BlueID onTouch“ bekannt gegeben.
Foto: BlueID

Zutrittskontroll-Systeme

Smartphone-gesteuerte Zutrittskontrolle für Personenaufkommen

Blue ID stellt eine Smartphone-gesteuerte Zutrittskontrolle für Standorte mit hohem Personenaufkommen vor. Es soll die bislang schnellste Lösung weltweit sein.

Foto: Primion

Primion

Moderne Technik für hohe Ansprüche

Auf der Security in Essen zeigt Primion am Stand seine umfassenden und sicheren Lösungen im Bereich Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Gefahrenmanagement. Das Unternehmen setzt auf modernsten Technologien für höchste Sicherheitsansprüche. Die Tochterfirma Opertis demonstriert den Bereich elektronischer Schließsysteme.

Im CMHI hat Geze verschiedene Türsysteme umgesetzt, die den hohen Anforderungen an die Hygiene gerecht werden.
Foto: H. Łukasz Janicki

Türen

Moderne Türsysteme für die Hygiene

Türsysteme und Sicherheitslösungen gefunden von Geze unterstützen die hohen Hygieneansprüche des Children’s Memorial Health Institute (CMHI) in Warschau.

Image
bvsw_unternehmenssicherheit_ausweis.jpeg
Foto: shocky - stock.adobe.com

Zeiterfassung

Moderne Zutrittskontrollsysteme: Neue Herausforderungen

Moderne Zutrittskontrollsysteme sind mehr als reine Türöffner. Digitalisierung, Pandemie sowie dezentrales Arbeiten sind dabei aktuelle Herausforderungen.