Image
Eine hygienische und nachhaltige Alternative zu klassischen Schlüsselkarten aus PVC: O-Key von Messerschmitt Systems.
Foto: Messerschmitt Systems
Eine hygienische und nachhaltige Alternative zu klassischen Schlüsselkarten aus PVC: O-Key von Messerschmitt Systems.

Zutrittskontrolle

Nachhaltige Alternative zu Schlüsselkarten aus PVC

Messerschmitt Systems präsentiert mit O-Key eine nachhaltige und hygienische alternative Keycard für Hotels und andere Einsatzgebiete.

Messerschmitt Systems hat mit O-Key „the safe and organic keycard“ eine ökologische und infektionsschützende Alternative zu klassischen Schlüsselkarten aus PVC auf den Markt gebracht. O-Key Schlüsselkarten bestehen aus nachhaltig geforstetem, FSC-zertifiziertem Holz des Ginkgo-Baumes und sind biologisch abbaubar. Die Herstellung der Keycards erfolgt komplett innerhalb der EU, für die individuelle Bedruckung kommt das umweltschonende Imprimvert-Verfahren zum Einsatz. Hotels, die eine Umweltzertifizierung anstreben, haben mit O-Key und dessen ökologischen Eigenschaften also eine echte Alternative.

Seit Corona unverzichtbar: Infektionsschutz für die Schlüsselkarten

Hotels brauchen ein langfristig wirksames Hygienekonzept. Auch das wurde bei der Entwicklung von O-Key bedacht: Das Material ist nachweißlich antibakteriell und schützt somit Gäste und Hotelmitarbeiter vor der Verbreitung von Infektionen. Dank ihrer umweltfreundlichen Features und den vergleichsweise geringen Kosten eignen sich die Keycards auch hervorragend für den Einsatz als Einmalkarten – oder als „grüne Visitenkarte“ des Hotels zum Mitnehmen für die Gäste.

Wie mit intelligenter Software Corona gestoppt wird

Mit intelligenter Software und durchdachter Personaleinsatzplanung können Hygienemaßnahmen im Unternehmen besser umgesetzt und Corona gestoppt werden.
Artikel lesen

Alternative Keycards sind nahtlos in jedes System integrierbar

Aus technischer Sicht handelt es sich bei O-Key um eine klassische Schlüsselkarte mit RFID-Chip, die höchste Sicherheitsstandards erfüllt. Sie kann ohne technische Modifikationen in jedes kompatible Schließsystem integriert werden. „Nachhaltigkeit und Hygiene sind die zentralen Herausforderungen der modernen Hotellerie. Und sie werden es auch in Zukunft bleiben. Mit O-Key geben wir Hotels für beide Aspekte eine ebenso unkomplizierte wie effektive, eine preiswerte wie auch hochwertige Lösung an die Hand.“, sagt Eduard Sworski, CEO von Messerschmitt Systems.

Image
Die aus Holzzellfasern hergestellten, natürlich strukturierten Papierkarten von Salto sind leicht und dennoch sehr haltbar. Sie sind eine umweltfreundliche Alternative zu Plastikkarten im Hotel- und Gastgewerbe.
Foto: Salto Systems

Zutrittskontrolle

RFID-Gästekarten aus Papier, Bambus und Holz

Salto Systems führt neue RFID-Gästemedien für Hotels auf Basis von Papier, Bambus und Holz ein. Sie bilden eine umweltfreundliche Alternative zu Plastik.

Image
Foto: Shutterstock/ racorn

Hotelschließsysteme

Zutrittsberechtigung im Kartenformat

Fast jeder durfte schon die eine oder andere Nacht in einem Hotel verbringen. Egal ob beruflich oder privat, Hotels sind gewissermaßen ein Bestandteil unseres Lebens. Die Frage nach der Sicherheit wird dabei aber selten zuerst gestellt.

Image
Foto: Key&Card AG

Salto Systems

Kooperation mit Key&Card bei Hotellösung

Die Key&Card AG hat die kabellosen elektronischen Zutrittslösungen von Salto Systems in ihr Systemkonzept „Check24-7.in“ für die personaloptimierte Rezeption in Hotels, Pensionen und Gasthäusern integriert.

Image
Foto: Gunnebo

Gunnebo

Bordkartenkontroll-Schleusen am Hamburg Airport

Durch Einsatz des automatischen Boarding-Gates Boardsec von Gunnebo wurde am Hamburger Flughafen eine Lösung geschaffen, die Abläufe optimiert und Sicherheit auf höchstem Niveau bietet.