Foto: Axis

Axis

Netzwerkbasierter Tür-Controller für den US-Markt

Axis Communications betritt mit der Einführung des netzwerkbasierten Tür-Controllers A1001 Network Door Controller mit integriertem Webserver das Marktsegment der Zutrittskontrolle. Dies allerdings zunächst ausschließlich im US-Markt.

Der A1001 Network Door Controller erweitert das vorhandene Axis-Sortiment von IP-Videoprodukten. Zwischen der physischen Zugangskontrolle und der Videoüberwachung besteht laut Unternehmen eine enge Verbindung. Der Tür-Controller ist ein nicht-proprietärer und offener IP-basierter Zutritts-Controller. Das Gerät ist eine Plattform für zwei unterschiedliche Lösungen. Der Axis Entry Manager (A1001 mit integriertem Webserver) ist eine fertige Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, Büros, Industrieunternehmen und Einzelhandel, mit typischerweise bis zu zehn Türen und Basis-Anforderungen an die Zugangskontrolle.

Bei höheren Anforderungen ermöglicht es die offene Programmierschnittstelle des A1001 den Axis Application Development Partnern (ADP), spezifische Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Initial beteiligen sich die Axis ADP-Partner Aimetis, Genetec, Imron, Milestone, Next Level und Onssi an der Entwicklung der Lösungen mit Funktionalitäten wie Videointegration und erweiterter Zugangskontrolle.

Die Unterstützung von Power over Ethernet (PoE) reduziert den Aufwand bei der Verkabelung und erleichtert die Absicherung über eine USV. Der A1001 IP Tür-Controller bietet eine offene Architektur zur einfachen Integration von Video, Einbruchmeldetechnik und anderen Systemen. Die API wurde in Übereinstimmung mit Onvif Profil C entwickelt. Das ermöglicht die Interoperabilität der Clients und Geräte in Systemen für physische Zugangskontrolle und netzwerkbasierten Videosystemen. Die Markteinführung des A1001 IP Tür-Controllers erfolgt im vierten Quartal 2013 zunächst ausschließlich in den USA.

Foto: Axis

Axis

Erweiterung des Angebots an Produkten für die Zutrittskontrolle

Axis Communications hat für den europäischen Markt für die Zutrittskontrolle einen netzwerkbasierten Tür-Controller mit webbasierter Management-Software und passendem Türleser herausgebracht.

Foto: Axis

Axis

Neuer Kartenleser präsentiert

Der neue Axis-Leser A4011-E entstand in einer Kooperation zwischen Axis Communications und Assa Abloy. Er ist zum Einsatz mit dem netzwerkbasierten Tür-Controller Axis A1001 vorgesehen.

Foto: Simonsvoss

Axis Communications

Integrierte Sicherheitslösung entwickelt

Axis Communications und Simonsvoss präsentieren ein vollständig integriertes, IP-basiertes, digitales Schließ- und Zutrittskontrollsystem. Das kosteneffiziente drahtlose System stellt eine ideale Alternative für herkömmliche Schlüssel in Gebäuden dar.

Foto: HID Global

HID Global

Partnerschaft mit Axis in der DACH-Region

HID Global, Anbieter auf dem Gebiet sichere Identitäten und Zutrittskontrolle, und Axis Communications, Anbieter im Bereich Netzwerk-Video, haben für die DACH-Länder eine umfassende Partnerschaft vereinbart.