Foto: Paxton

Paxton

Neue App für Standortmanagement entwickelt

Paxton hat die Einführung einer neuen App zur Net2-Verwaltung namens „Paxton Connect Admin“ angekündigt.

Die neue App enthält verschiedene Funktionen in einer intelligenten Benutzeroberfläche und ermöglicht es den Benutzern, mehrere Standorte direkt von einem Smartphone oder Tablett aus zu verwalten. Die Funktionen umfassen unter anderem eine User Administration , die das Hinzufügen, Löschen und Bearbeiten von Benutzern zur einfachen Verwaltung macht.

Mit „Open Door“ können Nutzer eine Tür direkt von ihrem Telefon aus öffnen, egal wo Sie sich gerade befinden. „Events and Reports“ bietet Echtzeit-Updates mit Live-Informationen über die Benutzerpositionen.

Die Fähigkeit, Net2 von unterwegs zu betreiben, ist der Schlüssel zu einer flexiblen Standortverwaltung. „Paxton Connect Admin“ ist so konzipiert, dass es die Funktionen bietet, die für ein einfaches Standortmanagement erforderlich sind und das überall dort eingesetzt werden kann wo sich Nutzer aufhalten.

Foto: Paxton.

Paxton

Besucherverwaltung in Net2 integriert

Paxton hat die Integration seines vernetzten Zutrittskontrollsystem Net2 mit Intrebas Besucherverwaltungslösung Arke angekündigt. Unterschiedliche Besucheranforderungen an verschiedenen Standorten sollen damit erfüllt werden können.

Foto: Paxton

Paxton

Biometrische Identitätsverwaltung

Paxton hat die Integration seines vernetzten Zutrittskontrollsystems Net2 mit der biometrischen Managementanwendung Prosync von Neametric angekündigt. Diese Integration nutzt Technologie von Suprema, dem weltweit führenden Biometrie-Anbieter.

Foto: Dahua

Paxton/Dahua

Integration von Zutritt in Video-Plattform

Die Paxton GmbH hat die Integration seines vernetzten Zutrittskontrollsystems Net2 mit dem Videohersteller Dahua angekündigt. Die Integration stellt zur einfachen Verwaltung der Gebäudesicherheit eine benutzerfreundliche Schnittstelle bereit.

Foto: Microlatch

Paxton & Microlatch

Gemeinsame Fingerprint-Authentifizierung

Paxton integriert sein vernetztes Zutrittskontrollsystem Net2 mit den biometrischen Token der Biofob-Serie von Microlatch. Die Integration bietet durch das Hinzufügen einer Fingerabdruck-Prüfung noch mehr Sicherheit für Paxtons Net2 Infrastruktur.