Image
Foto: Messe Essen
Der Beirat der Security Essen hat kürzlich die neue Aufteilung beschlossen.

Security 2018

Neue Aufteilung, neue Schwerpunkte

Neue Themenschwerpunkte, neue Hallen, neue Security Essen: Die Weltmesse für zivile Sicherheit stellt sich inhaltlich wie räumlich neu auf. Ab der kommenden Veranstaltung vom 25. bis 28. September 2018 profitieren Aussteller und Besucher in der Messe Essen von einer neuen Hallenaufteilung.

Die Struktur orientiert sich künftig noch stärker am Angebot der rund 1.000 Aussteller und gliedert sich in sechs übergeordnete Themenwelten: Dienstleistungen in Halle 1; Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria; Video in den Hallen 4 und 5; Brand, Einbruch und Systeme in Halle 6 und Perimeter in Halle 7.

Außerdem reserviert die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die Themen Cyber-Security und Wirtschaftsschutz und plant zudem einen hochkarätigen Fachkongress gemeinsam mit dem BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V..

Die neue Aufteilung beschloss kürzlich der Beirat der Security Essen und stellte in seiner Sitzung damit entscheidende Weichen für die nächste Veranstaltung.

Auf der kommenden Security Essen gilt erstmals die neue Hallennummerierung anlässlich der Modernisierung der Messe Essen. Die neuen Hallen 4, 6, 7, 8 und das Glasfoyer am Messehaus Ost sind dann fertiggestellt.

Die Security Essen 2018 findet damit in einem weitgehend modernisierten Gelände statt, das mit Ende der Arbeiten in 2019 neue Maßstäbe setzen wird. Kurze Wege, acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht bieten künftig perfekte Bedingungen.

Neue digitale Services für Aussteller und Besucher

Darüber hinaus erwarten Aussteller und Besucher bereits 2018 neue digitale Services: Im neuen geschlossenen Ausstellerbereich und Media Center der Messe Essen erhalten Aussteller die Möglichkeit, kostenfrei Besucher, Journalisten und Social Influencer über ihren Messeauftritt zu informieren.

Außerdem erfährt die Website der Security Essen einen umfassenden Relaunch mit modernstem Design und Navigationsmöglichkeiten. Auch die Facebook-Seite der Security Essen mit einer Reichweite von bis zu 230.000 Personen und die stark nachgefragte App werden weiterentwickelt.

Image
Foto: Messe Essen

Security Essen

Bewährtes und Neues im Mix

Wenn die Security Essen in diesem Jahr vom 25. bis 28. September ihre Pforten öffnet, werden sich Besucher und Aussteller erst einmal neu orientieren müssen. Bauliche Veränderungen auf dem Messegelände haben die Verantwortlichen dazu genutzt, die Messe auch inhaltlich neu zu strukturieren. Wie die neue Ordnung aussieht und welche Schwerpunkte es geben wird, erfuhr PROTECTOR & WIK von Norbert Schaaf, Vorsitzender des Security Essen Messebeirates und Vorstandsvorsitzender des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

Image
Foto: Messe Essen

Security Essen

Guter Anmeldestand für 2018 erreicht

Die Sicherheitsfachmesse Security meldet bereits jetzt einen sehr guten Anmeldestand für 2018. Die Nachfrage belegt, dass die Aussteller Neuausrichtung der Themenschwerpunkte honorieren.

Image
Foto: Kalscheuer

Rückblick Security 2012

Intelligente Vernetzung und Gesamtlösungen

Auf der Security 2012 in Essen haben sich rund 39.000 Fachbesucher bei 1.086 Ausstellern über neueste Sicherheitslösungen informiert. Die 20. Weltmesse für Sicherheits- und Brandschutztechnik rückte an vier Messetagen Trends wie Vernetzung, Standardisierung und Systemlösungen in den Blickpunkt.

MHM Electronic

Schwerpunkte der Videoüberwachungstechnik

MHM Electronic GmbH präsentiert sich in diesem Jahr mit drei Themenschwerpunkten: CCTV, IP-Monitoring und HD-SDI-Video.