Diese 16 neue Auszubildende haben im September ihre berufliche Zukunft bei Geze begonnen.
Foto: Geze / Katy Schenk

Unternehmen

Neue Auszubildende bei Geze

Geze heißt in diesem Jahr 16 neue Auszubildende willkommen und freut sich auf die gemeinsame Zukunft.

Im September starten 16 Auszubildende ihre berufliche Zukunft bei Geze, beispielsweise in den Bereichen Informatik, Industriemechanik, Mechatronik oder Maschinen- und Anlagenführung.

Gute Gründe für Ausbildung bei Geze

„Ich wollte auf jeden Fall etwas Technisches machen und habe bei einer Informationsveranstaltung Geze entdeckt. Dann habe ich mich über das Unternehmen informiert und fand es sehr interessant“, so ein angehender Mechatroniker an seinem ersten Ausbildungstag bei Geze. „Geze ist ein vertrauenswürdiger Arbeitgeber, der sich mit genau den Themen beschäftigt, die mich interessieren“, bestätigt ein weiterer Azubi. Geze bietet einen hohen Praxisbezug, denn 70 % der Ausbildungszeit finden im Betrieb statt. Ein abwechslungsreicher Ausbildungsplan mit viel Teamwork und spannende Projekte sind ebenso wichtig wie die Unterstützung durch geschulte Ausbilder und Ausbildungspaten.

Positive Zukunftsperspektiven für Auszubildende

Für hohe Motivation und Innovationskraft sind langfristige Perspektiven wichtig. Daher bietet das Unternehmen Geze Auszubildenden Entwicklungsperspektiven und die Aussicht auf eine Übernahme. So erwartet die Azubis ein sicherer Arbeitsplatz, der von einem offenen Betriebsklima, flexiblen Arbeitszeiten, modernen Arbeitsplätzen und guten Aufstiegschancen geprägt ist. Denn über die Jahre hinweg ist die Mitarbeiterzahl von Geze stetig gewachsen, auch wenn das wirtschaftliche Klima hier manchmal eine Herausforderung ist. Weltweit beschäftigt Geze über 3.200 Menschen. Neben der Arbeitsplatzsicherheit bedeutet das für die neuen Azubis also auch die Aussicht auf viele neue Kollegen – und zwar weltweit.