Image
Foto: Nedap
Kennzeichnend für Aeos Blue sind seine Einfachheit und Eleganz.

Nedap

Neue Generation von Controllern

Nedap führt die neue Hardware-Produktlinie Aeos Blue ein. Diese neue Generation baut auf der softwarebasierten Aeos Security-Management-Platform auf.

Mit Aeos Blue kommt nun die sechste Generation von Controllern auf den Markt. Ebenso wie bei den vorherigen Modellen wird die Funktionalität auch hier von der Software bestimmt. Kennzeichnend sind Einfachheit und Eleganz. Darüber hinaus bringt das System sowohl Installateuren als auch Kunden Kosteneinsparungen.

Die Produktlinie besteht aus einem Tür-Controller, einer Tür-Schnittstelle und einer Stromversorgungseinheit, mit der sowohl einfache als auch komplexe Sicherheitslösungen realisiert werden können. Aeos Blue besteht neben der Hardware aus einem neuen und vereinfachten Softwarelizenzierungsmodell. Dazu gehört eine Palette häufig verwendeter Funktionen, wie die Steuerung von Luftschleusen und Drehtüren. Auf diese Weise lassen sich Sicherheitssysteme mithilfe des neuen Softwarelizenzierungsmodells in Zukunft risikolos berechnen und entwerfen.

Nach der Installation von Aeos Blue kann der Controller zu jedem Zeitpunkt um zusätzliche Sicherheitsfunktionen erweitert werden. Dank der umfassenden Auswahl von Softwarekomponenten kann eine gesicherte Tür beispielsweise ganz einfach zu einer Sicherheitsschleuse mit Kameraüberwachung ausgebaut werden. Dabei ist keine Investition in neue Hardware für die Zugangskontrolle notwendig. Nedap hat die Controller auch für die Verwendung von PoE+ verfügbar gemacht. Die Stromversorgung erfolgt über die Netzwerkinfrastruktur. Das spart Installationskosten und macht die Bereitstellung einer separaten Stromversorgungseinheit überflüssig.