Foto: Abus

Abus

Neue IP-Kameraserie zur Videoüberwachung

Anlässlich der Sicherheit 2015 präsentiert Abus Schweiz eine neue IP-Kameraserie, die für eine Vielzahl von Einsatzbereichen geeignet ist. Besonderen Wert legt man dabei auf Bildqualität, Systemintegration, Kosteneffizienz sowie Ausfallsicherheit.

Die neuen Kameras sind in fünf Bauformen als Varianten in 1080p und 720p verfügbar: Innen- und Außen-Dome, Kompakt-, Tube- und Box-Kameras. Die 1080p-Modelle sind mit hochwertigen Hardwarekomponenten ausgestattet: ein Xarina-DSP sowie Exmore-Bildaufnehmer (1/2,8 Zoll) von Sony, ein Tamron-Motorzoomobjektiv und ein integrierter 16 Gigabyte großer EMMC-Speicher von Toshiba zur Datenaufzeichnung bei einem Netzwerkausfall.

Durch die Xarina-Lösung werden die Videobilddaten auch bei voller Auflösung mit geringer Bandbreite rauscharm übertragen. Zudem lässt sich die Bitrate des Streams in 20 Stufen einstellen (von 2,56 Kilobit bis acht Megabit). Die Elektronik holt aus der WDR-Funktion das Maximum heraus und gewährleistet damit auch in extremen Gegenlichtsituationen eine Identifikation. Onvif-Kompatibilität und die Integration in die VMS von Milestone, Seetec, Axxon, Aimetis, Artec und Synology machen die neuen IP-Kameras universell einsetzbar.

Foto: Abus

Abus

Design-Auszeichnung für IP-Kamera erhalten

Abus ist für seine neue IP-Kamera-Serie in der Kategorie „Special Mention“ von der Jury des renommierten German Design Awards 2015 ausgezeichnet worden. Mit einem stringent-funktionalen Design, fünf Bauarten, neun Modellen und zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten überzeugte die neue IP-Kamera-Serie die Jury.

Foto: Tyco

Tyco/American Dynamics

Kompakt und diskret

American Dynamics hat seine hochauflösende IP-Kameraserie um weitere Modelle ergänzt: die Illustra Compact IP-Mini-Domes. Sie wurden für Anwendungen gestaltet, in denen auf Diskretion größter Wert gelegt wird.

Foto: Sony

Test HD-IP-Kamera

Sony SNC-VB630

Die SNC-VB630 von Sony ist eine Full-HD Fix-Netzwerkkamera mit einem 1/2,9 Zoll Exmor CMOS-Bildsensor, der eine maximale Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln sowie verbesserte Empfindlichkeit bietet. Die Kamera unterstützt für drei parallele Streams die Video-Codecs H.264 (High/Main/Baseline-Profile) und M-JPEG sowie die Audio-Codecs AAC, G.726 und G.711. Die Tag-/Nachtumschaltung mittels IR-Cut-Filter wechselt je nach Lichtsituation automatisch zwischen Farb- und Schwarzweißmodus. Die Mindestlichtstärke liegt bei 0,1 Lux in Farbe und bei 0,07 Lux in Schwarzweiß.

Foto: Bosch

Test HD-IP-Kamera

Bosch Dinion IP Starlight 8000 MP

Die Bosch Dinion IP Starlight 8000 MP ist eine hochauflösende Box- Kamera, ausgestattet mit einem 1/1,8 Zoll CMOS-Sensor, der Bilder in Auflösungen bis maximal fünf Megapixeln liefert. Die gängigen HD-Formate 1080p und 720p werden genauso unterstützt wie diverse SD-Formate. Der Objektivanschluss ist als C/CS-Mount ausgeführt. Als Video-Codecs kommen wahlweise H.264 sowie M-JPEG zum Einsatz. Mehrere Streams lassen sich dabei unabhängig voneinander in Auflösung und Bildrate (bis zu 30 Bilder pro Sekunde) konfigurieren.