Foto: Dahua

Dahua

Neue Serie H.265 XVR enthüllt

Dahua hat seine Serie H.265 XVR auf den Markt gebracht. Nach der Aktualisierung des Codec-Formats von H.264 auf H.265 und dann auf H.265+ bietet das H.265 XVR kostengünstigeres Speichern bei einem kleineren Speicher und optimierte Kompatibilität.

Durch die Verwendung der H.265+/H.265-Komprimierungstechnologie in den HDCVI-Produkten zeigt die Dahua Serie H.265 XVR neue Wege für die Videoüberwachungsindustrie auf. Mit dem modernen Video-Codec reduziert der H.265+ bis zu 90 Prozent der Übertragungsbandbreite und der Speichernutzung bei gleichbleibender Bildqualität.

Die Kompatibilität des H.265 XVR ermöglicht Nutzern die nahtlose Anbindung einer Vielzahl von Kameras und allen auf einer H.265-Kodierung basierenden Plattformen und Geräten. Dank des leistungsstärkeren Prozessors wird sogar ein Maximum von vier Kanälen intelligenter Videoüberwachung und von N+N-Kanälen mit IPC-Zugriff unterstützt, wobei jeder Kanal bis zu acht Megapixel-Eingänge empfängt. Flexibel wie die Einsatzmöglichkeiten sind, bietet der H.265 XVR durch alleiniges Ersetzen des Speichergeräts eine Aktualisierung in bereits bestehenden Überwachungssystemen.

Die Serie H.265 XVR bietet ferner mit ihrer grafischen Benutzeroberfläche XVR4.0 der neuen Generation eine benutzerfreundliche Erfahrung mit flacher Schnittstelle und vereinfachten Funktionsmodulen.

Foto: Dahua

H.265-Videokompression

Von Zauberhand geschrumpft

Die stetig steigenden Auflösungen und Bildraten von Überwachungskameras bringen ein Problem mit sich: enorme Anforderungen an Bandbreiten und Speicherkapazitäten. Abhilfe schaffen soll in Zeiten von 4K und Ultra-HD der neue H.265-Videokompressionsstandard, der die Datenrate signifikant reduziert.

Foto: Hanwha Techwin

Implementierung des H.265-Standards

Die Signifikanz der Kompression

Diejenigen, die in der Videoüberwachung tätig sind, werden wahrscheinlich in etwa einem Jahr zurückblicken und sich fragen, wie wir jemals ohne H.265 überleben konnten. H.265-Kompression ist da, und der Zeitpunkt könnte nicht günstiger sein.

Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Neue Panorama-Kamera unterstützt H.265

Mit der Einführung einer 180-Grad-Panorama-Kamera mit 7,3 Megapixel baut Hanwha Techwin seine Samsung Wisenet P Serie weiter aus. Sie unterstützt H.265-Komprimierung sowie die Wisestream-Funktion.

Die neueste Fisheye-Kamera von Dallmeier: Objektklassifizierung, H.265, KI-Unterstützung und 8 MP.
Foto: Nicole Gebert/Dallmeier electronic;

Videosysteme

Objektklassifizierung und geringe Datenraten dank H.265

Das jüngste Modell der Dallmeier 5000er-Kameraserie bietet eine leistungsstarke Objektklassifizierung und eine geringere Datenrate dank H.265.