Foto: Honeywell

Honeywell

Neue Sparte Industrial Safety gebildet

Honeywell verkündet die Bildung der Sparte Honeywell Industrial Safety als Teil des Geschäftsbereiches Honeywell Automation and Control Solutions. Dort kommen ab sofort die folgenden Unternehmen für Sicherheitsprodukte zusammen: Honeywell Safety Products, Honeywell Analytics, Honeywell Specialty Safety und City Technology.

Die neue Sparte wurde so zusammengeführt, um Unternehmen vernetzte Sicherheitslösungen und Echtzeit-Informationen bereitzustellen, so dass diese Sicherheitsrisiken besser vorbereitet gegenübertreten, Geschäftsrisiken minimieren und ihre Produktivität erhöhen können.

„Viele Unternehmen und ihre Arbeitnehmer verlassen sich bereits auf Produkte von Honeywell. Da jedoch die betrieblichen Abläufe zunehmend komplexer werden und in geografischer Hinsicht auch weiter verteilt stattfinden, benötigen sie außerdem Echtzeit-Informationen darüber, was an ihren jeweiligen Standorten passiert“, erklärt Sean Clay, Vice President und General Manager von Honeywell Industrial Safety EMEA. „Indem wir das Know-how unserer verschiedenen Unternehmen bündeln, können wir mit Honeywell Industrial Safety und einem vernetzten Ansatz für Sicherheit genau diese Anforderungen erfüllen.“

Das Unternehmen erforscht aktuell bereits neue Wege zur Integration von Sensoren, PSA, Software-Anwendungen und Datenbanken, um in Echtzeit ein genaues Abbild der unternehmensweiten Sicherheit zu erzeugen. Das soll die Anwender in die Lage versetzen, schnell auf Gefährdungen und Risiken am Arbeitsplatz zu reagieren und den Unternehmen mehr Produktivität, Effizienz und Rentabilität ermöglichen.