Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Neue Videomanagementsoftware-Marke eingeführt

Mit der neuen Videomanagementsoftware (VMS) „Wisenet WAVE“ von Hanwha Techwin können Nutzer sich nahezu mühelos bis zu 64 HD-Videostreams anzeigen lassen. Die neue Anwendung erfüllt durch ihren Fokus auf eine vereinheitlichte Benutzeroberfläche die Anforderungen von Projekten auf der mittleren Ebene.

Mit dem intuitiven Drag & Drop Tool können Anwender sehr einfach, eine Anzeige von Live- und aufgezeichneten Bildern auf einen Bildschirm oder auf eine Videowand ziehen sowie Layout und Größe anpassen. Weitere Hauptmerkmale umfassen virtuelle Schwenk-/Neige- und Vergrößerungsfunktionen. Mit ein paar einfachen Klicks können Anwender Details verdächtiger Aktivitäten in Nahansicht betrachten. Zusätzlich lösen die Bewegungserkennung und die Videoanalyse bei Auftreten von benutzerdefinierten Ereignissen Benachrichtigungen aus. Dank vielfältiger Suchoptionen, wie Smart-Suche, Stichwort, Kalender und Zeitintervalle, lassen sich Videoaufzeichnungen schnell aufrufen.

Anwender können die Software auf Windows, Linux und Apple/Mac Anwender-Desktops installieren und 24 bis 64 HD-Video-Streams mit 32 oder 64 Bit Betriebssystemen verwalten. Zusätzlich wird die Software als sofort einsatzfähige Lösung, vorinstalliert auf einem Server, zur Betrachtung von bis zu 64 Live-HD-Videostreams oder als Software-Download von der Website angeboten.

Mit der mobilen Anwendung können Nutzer mit einem Smartphone oder Tablet-Computer auf wichtige Funktionen von „Wisenet WAVE" ortsunabhängig zugreifen und unterwegs die von Wisenet-Kameras erfassten Ereignisse betrachten und falls nötig auf Vorfälle reagieren.

Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Zuversichtlich zum Ziel

Um seine Wachstumsziele zu erreichen, entwickelte Hanwha Techwin einen Strategieplan, der den Vertrauensaufbau in die Marke „Wisenet“ und die bestmögliche Unterstützung seiner Geschäftspartner beinhaltete. Die Besucher der Security Essen 2018 werden zu den Ersten gehören, die sich am Stand des Unternehmens von der Umsetzung dieses Plans überzeugen können.

Die neuen PoE Netzwerkvideorecorder nutzen die Wisenet Wave VMS ohne zusätzliche Server.
Foto: Hanwha

Speichersysteme

Netzwerkvideorecorder mit VMS

Die neuen Wisenet Wave PoE Netzwerkvideorecorder (NVR) können die Wisenet Wave Video Management Software (VMS) ohne zusätzliche Server nutzen.

Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Zutrittsintegration in VMS erweitert Funktionen

Die Wisenet „WAVE“ Videomanagement-Software von Hanwha Techwin unterstützt auch die Paxton N2 Zutrittskontroll- und „COLDSTORE“ Videospeicherlösungen.

Foto: Videor

Videor

Eneo-Recorder samt Rasplus-Software

Wer einen Eneo-Recorder der DLR, DTR, DPR, DCR oder DIR Serie bestellt, erhält von Videor E. Hartig nicht nur ein digitales Aufzeichnungsgerät, sondern ebenfalls die Softwarelösung Rasplus.