Die neuen Wisenet-Videoüberwachungskameras eignen sich besonders für die Erkennung und Verfolgung von Objekten in weiträumigen offenen Bereichen.
Foto: Hanwha Techwin

Überwachungskamera

Neue Wisenet-Videoüberwachungskameras

Hanwha Techwins erweitert seine Wisenet P-Serie für den Einsatz in weiträumigen Bereichen mit drei neuen 4-Kanal-Multi-Sensor-Videoüberwachungskameras.

Die Wisenet PNM-9084QZ Videoüberwachungskamera mit acht Megapixel-Auflösung von Hanwha Techwins bietet motorisierte Varioobjektive für die präzise Steuerung der Brennweite, des Blickwinkels und des Zooms ihrer einzelnen Sensoren. Zusätzlich kommen die PNM-9084RQZ mit acht Megapixel-Auflösung und die PNM-9085RQZ mit fünf Megapixel-Auflösung mit integrierter Smart-IR-Beleuchtung für jeden Sensor. Ihre Strahlfokussierung beim Hereinzoomen unterstützt die Beleuchtung von Objekten in einer Entfernung von bis zu 30 Meter.

PTRZ-Aufhängung für Wisenet-Videoüberwachungskameras

Mit der motorisierten kardanischen PTRZ-Aufhängung der drei neuen H.265-Multi-Sensor-Kameras können Errichter zur Einstellung des Kamerablickwinkels die Objektivposition ortsunabhängig schwenken, neigen, drehen und vergrößern. Diese neuen Modelle bieten Systemintegratoren und Endanwendern Kosteneinsparungen, denn sie können für jeden Sensor eine Vielzahl an anpassbaren Winkel- und Zoom-Einstellungen auswählen. Darüber hinaus werden mit den Multi-Sensor-Kameras verglichen mit der Installation von separaten Kameras für die gleiche Aufgabe weniger Verkabelung, Kabelleitungen und Befestigungshardware benötigt. Und da nur ein einziger IP-Anschluss erforderlich ist, kommen sie außerdem mit weniger VMS-Lizenzen aus.

Hauptmerkmale der Wisenet Videoüberwachungskameras sind:

  • Ihre erweiterte Wide-Dynamic-Range-Funktion (WDR) liefert akkurate Bilder in Szenen mit gleichzeitig sehr hellen und sehr dunklen Bereichen bei einem Kontrastumfang von bis zu 120 dB.
  • Echte Tag/Nacht-Funktionalität mit abnehmbarem Infrarot-Sperrfilter (ICR).
  • Ihre digitale Bildstabilisierung (DIS) reduziert durch Wind oder Erschütterungen erzeugte Bewegungsunschärfe für die Erfassung von scharfen und stabilen Bildern.
  • Die Kamera unterstützt H.265-, H.264- und MJPEG-Komprimierung sowie Wisestream II, eine ergänzende Kompressionstechnologie, die exklusiv für Wisenet-Kameras eingesetzt wird.
  • Intelligente Videoanalyse (IVA), einschließlich Manipulation, unbefugter Aufenthalt, Richtungserkennung, Defokussierungserkennung, Nebelerkennung, virtueller Linie, Betreten und Verlassen, Erscheinen und Verschwinden, Audioerkennung, Gesichtserkennung und Bewegungserkennung.
  • Geräuschklassifizierung: Eine Audioanalysefunktion kann kritische Geräusche, wie zum Beispiel laute Stimmen, Schreie, zerbrechendes Glas, Schüsse und Explosionen erkennen und daraufhin sofort einen Alarm auslösen, was dem Sicherheitspersonal eine schnelle Reaktion auf alle Ereignisse ermöglicht.
  • Die Kameras sind IP66-, IK10- und NEMA4X-konform und somit zuverlässig vor Wasser, Staub und mechanischen Einwirkungen geschützt. Somit eignen sich die drei Multi-Sensor-Kameras optimal für Außenanwendungen.