Foto: Wisag

Wisag

Neuer, BREEAM-zertifizierter Hauptsitz

Ende Juni bezog die Wisag ihre neue Unternehmenszentrale in der Frankfurter Herriotstraße 3. Das Bürogebäude im Stadtteil Niederrad, ehemals Sitz der IBM, wurde vom Unternehmen komplett revitalisiert, nach ökologischen Gesichtspunkten umgestaltet und nach BREEAM DE (BRE Environmental Assessment Method) zertifiziert.

Bis 2020 überwiegend ökologische Produkte und Verfahren nutzen und Vorbild für den Schutz der Umwelt sein – diesem Teilziel ihrer Vision ist das Unternehmen mit dem Einzug in die neuen Räume näher gekommen. Das liegt zum einen daran, dass sich das Unternehmen bewusst für die Sanierung einer Bestandsimmobilie und gegen einen Neubau entschieden hat: Schließlich gehen bei der Errichtung eines Gebäudes fast 50 Prozent des CO2-Ausstoßes auf das Konto des Rohbaus.

Zum anderen legte man bei den Revitalisierungsmaßnahmen großen Wert auf Umweltaspekte. Als Ergebnis erhielt die Immobilie bei der Bewertung nach BREEAM DE ein „Exzellent“.

Die Effizienz des neuen Unternehmenssitzes zeigt sich nicht nur beim Energieverbrauch, sondern auch im alltäglichen Miteinander. Waren die zentralen Einheiten bislang auf verschiedene Standorte verteilt, kommen nun Holding-Gesellschaften und Stabsstellen in einer Zentrale zusammen und profitieren von kurzen Kommunikationswegen.

Salto legt viel Wert darauf, seine Zutrittssysteme auch ökologisch nachhaltig zu produzieren.
Foto: Lopez de Zubiria

Unternehmen

Wie Zutrittssysteme CO2-neutral produziert werden

Salto Systems produziert seine Zutrittssysteme am Hauptsitz in Spanien und in seinen Niederlassungen vollständig CO2-neutral. Wie gelingt das?

W.I.S.

CO2-reduzierte Dienstwagenflotte

Alle neuen Dienstwagen der W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co. KG fahren ab sofort CO2-reduziert. Damit will das Sicherheitsunternehmen einen Schritt in Richtung Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit gehen.

Foto: Siemens

Siemens

Energieeffiziente Produktionsstätten

Siemens hat ein umfassendes Energieeffizienzprogramm entwickelt und erfolgreich an mehr als zwanzig seiner Standorte implementiert.

Das ansprechende Design und die vollständig elektronische Auslegung des Cliq go- Schließsystems von Assa Abloy überzeugten das Pier F von der Zusammenarbeit.
Foto: D. vom Berge

Schließsysteme

Nachhaltiges Schließsystem für Bürogemeinschaftsgebäude

Für die sicherheitstechnische Ausstattung des Bürogebäudes Pier F in Frankfurt am Main entschied man sich für die Schließsystemtechnik von Assa Abloy.