Image
Foto: PCS
Mit NFC können Zeitbuchung und Zutrittsrechte per Handy übertragen werden.

Sicherheitsexpo 2013

NFC, Biometrie und Video bei PCS

PCS Systemtechnik zeigt anspruchsvolle Produkte und Lösungen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung- und Videodokumentation. PCS realisiert komplexe Zutrittskonzepte, auch für die Zertifizierung als „Bekannter Versender“.

Neu bei PCS ist die Demonstration der Zutrittskontrolle mittels NFC mit mobilen Endgeräten. Dabei werden die Zutrittsrechte auf das Smartphone eines Mitarbeiters übertragen. Über die NFC-Schnittstelle können Türen geöffnet werden, die mit einem Intus Pegasys-Terminal gesichert sind. NFC für die Zutrittskontrolle ermöglicht neue Lösungen beispielsweise für Filial-Betriebe, bei der ein Filialleiter mit Hilfe seines Smartphones Ausweise für seine Mitarbeiter selbst erstellen kann.

Außerdem zeigt PCS seine biometrische Handvenenerkennung Intus PS, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Handvenenerkennung ist die ideale Lösung für alle Bereiche im Unternehmen, bei denen maximale Sicherheit gefordert ist. So setzen viele Rechenzentren die Intus PS Handvenenerkennung ein. Unternehmen schützen Forschungseinrichtungen und Vorstandsetagen.

Aufgrund seiner anwenderfreundlichen Dialogbedienung bewährt sich der Intus PS bei der eindeutigen Identifikation von Blutspendern oder bei der Zutrittskontrolle von als individuell besonders wertvoll empfundenen Gütern wie einem exklusiven Anwesen.

Sicherheitsexpo-Halle 4, Stand D 04