Foto: Kalscheuer

Tyco

Notruf- und Service-Leitstelle nach DIN EN 50518 zertifiziert

Tyco Integrated Fire & Security hat für die von der Tochtergesellschaft ADT Service-Center GmbH in Ratingen betriebene Notruf- und Service-Leitstelle die EU-Zertifizierung gemäß DIN EN 50518 vom TÜV Süd erhalten.

Mehr als 50.0000 Privat- und Geschäftskunden aus Industrie, Gewerbe, Handel und Verwaltung betreut Tyco Integrated Fire & Security als Dienstleister mit seinen Notruf-und Service-Leitstellen (NSL). Jetzt erhielt die in Ratingen beheimatete NSL, die von der Tyco-Tochtergesellschaft ADT Service-Center GmbH betrieben wird, vom TÜV Süd nach eingehender Prüfung die Zertifizierung gemäß der europaweit gültigen Norm DIN EN 50518. Geprüft und zertifiziert wurden dabei die Bereiche:

  • EN 50518-1:2013 örtliche und bauliche Anforderungen
  • EN 50518-2:2013 technische Anforderungen
  • EN 50518-3:2013 Abläufe und Anforderungen an den Betrieb.

In allen drei Kategorien konnten die TÜV-Experten der Tyco NSL die volle Konformität zur DIN EN 50518 bescheinigen. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre und wird jährlich zwischengeprüft. Sie löst die bis November 2015 gültige VdS-Zertifizierung A, B und C ab. Für den Kunden bietet das viele Vorteile und ist daher ein wichtiges Entscheidungskriterium. So lassen sich unter anderem mit der Aufschaltung bei einer nach DIN EN 50518 zertifizierten Leitstelle Haftungsrisiken im Schadensfall vermeiden, was sich in günstigeren Versicherungspolicen niederschlägt. Technische Redundanz und eine geprüfte Sicherheitskette garantieren darüber hinaus kürzeste Reaktionszeiten und ausfallsichere Systeme.

Die gesamte Umstellung wurde während des laufenden 24/7-Betriebs unter Nutzung des redundanten Standortes durchgeführt. In der Tyco Notruf-und Service-Leitstelle kümmern sich geschulte Sicherheitsexperten rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche um die Sicherheit ihrer Kunden. Ereignis-Meldungen verschiedenster Art werden hier entgegengenommen: vom Brand-, Überfall-oder Einbruchalarm über Statusmeldungen von technischen Betriebssystemen und -sensoren oder Störmeldungen aus Aufzügen bis hin zu Notrufen von Menschen in Gefahrensituationen. Sofort leiten die Fachkräfte die mit dem Auftraggeber vereinbarten Maßnahmen ein. Mit Dienstleistungen wie Video Surveillance as a Service (VSaaS) offeriert die NSL ihren Kunden ferner Spezial-Services wie Video-Rundgänge oder -Fernüberwachung.