Notruf- und Serviceleitstellen unterliegen strengen Sicherheitsvorgaben, die zertifiziert werden müssen.
Foto: Verisure

Leitstellen

Notruf- und Serviceleitstelle mit Gütesiegel

Verisure Notruf- und Serviceleitstellen sowie Fachkräfte bekommen das Gütesiegel der privaten Sicherheitswirtschaft.

Verisure hat als einer der ersten Alarmanlagenanbieter mit externen Datenzentren (ATSP) überhaupt, bei der Erstbegutachtung im Oktober 2020 das Gütesiegel der deutschen Sicherheitsbranche für seine Notrufleitstelle und deren Mitarbeiter von der VdS Schadenverhütung GmbH erhalten. In einem achtstündigen Audit prüfte die VdS im Oktober im Detail, ob Verisure den Normen der privaten Sicherheitsbranche gerecht wird. Bis dato entsprachen sowohl Produkte als auch Notruf- und Serviceleitstelle des Branchenführers bereits den europäischen Sicherheitsstandards EN 50518 und ISO 9001. Neben feuer- und kugelsicheren Türen und Fenstern aus Panzerglas reicht die Notfall-Stromversorgung der vollständig abgekapselten NSL durch einen Generator für mindestens drei Tage aus. Auch bei den Verisure Servern und Daten gilt „safety first“, weshalb diese in externen Datenzentren doppelt gesichert sind. Auf allerhöchste Qualität setzt das Sicherheitsunternehmen auch bei den in der Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) tätigen Mitarbeitern: neue NSL-Fachkräfte werden nach einer mindestens sechsmonatigen Trainingsphase auf Firmenkosten geschult und fachgerecht auf die VdS-Prüfung, die am vergangenen Freitag erfolgte, vorbereitet.

VdS prüft Notruf- und Serviceleitstellen der Privatwirtschaft

Bisher gibt es in Deutschland – im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern - noch kein Gesetz, dass die Qualitätsstandards der privaten Sicherheitsbranche und der Fernüberwachung einheitlich regelt. Diese Aufgabe hat hier in den vergangen 60 Jahren weitgehend die VdS Schadensverhütung GmbH übernommen. Die VdS ist ein Unternehmen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft GDV und arbeitet mit Versicherungen und Polizei eng zusammen um eine optimale Sicherheit zu gewährleisten sowie Fehlalarme zu vermeiden. VdS-Richtlinien sind mittlerweile europaweit ein Standard für die private Sicherheitsbranche.

Klarheit und Sicherheit bei der Intervention

Das Alarmdienst- und Interventionsattest ist von VdS und Verbänden auf seine Praxistauglichkeit hinsichtlich Klarheit und Sicherheit überprüft worden.
Artikel lesen >

Notruf- und Serviceleitstellen von Verisure erhalten Gütesiegel

Verisure ist nach eigener Einschätzung der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. In Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile fast 200 Mitarbeitern bereits über 5.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Foto: Kalscheuer

Tyco

Notruf- und Service-Leitstelle nach DIN EN 50518 zertifiziert

Tyco Integrated Fire & Security hat für die von der Tochtergesellschaft ADT Service-Center GmbH in Ratingen betriebene Notruf- und Service-Leitstelle die EU-Zertifizierung gemäß DIN EN 50518 vom TÜV Süd erhalten.

In der Dresdener Notruf- und Serviceleitstellen der Chubb Deutschland GmbH liegt die Bearbeitungszeit für priorisierte Alarmmeldungen zu 82 Prozent unter 30 Sekunden.
Foto: Chubb

Leitstellen

Notruf- und Serviceleitstellen: Schnelle Alarmierung

Sicherheit in Städten und Unternehmen rückt immer mehr in den Fokus. Notruf- und Serviceleitstellen zur schnellen Alarmierung sind gefragt.

Foto: Siemens AG

Siemens

Notruf- und Serviceleitstelle mit neuen Dienstleistungen

Siemens hat die Notruf- und Serviceleitstelle am Standort Essen ausgebaut und sein Angebot um neue Dienstleistungen erweitert. Seit April ist die Leitstelle in Essen mit rund 60 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern damit ein leistungsfähiges sogenanntes Advanced Service Center.

Primion

VdS-Zertifizierung erhalten

Die VdS Schadenverhütung GmbH hat der Niederlassung Stuttgart der Primion Technology AG das Zertifikat über die Anerkennung als Errichterfirma für Einbruchmeldeanlagen gemäß VdS 2130 überreicht. Es beinhaltet die Einbruchmeldesysteme Novar der Klassen A, B und C.