Foto: Novatec

Perimeter Protection 2016

Novatec stellt RFID-Zaundetektion aus

Die Novatec Sicherheit und Logistik GmbH demonstriert zur Perimeter Protection 2016 die neueste Version des RFID-basierten Perimeterlocator-Systems. Das System arbeitet kabellos und zuverlässig.

Im Rahmen der Installation werden Sensoren am Zaun befestigt, die über die Detektion und Auswertung von Schwingungsmustern das Übersteigen und Durchdringen des Zaunes erkennen. Eine Software wertet die Daten jedes einzelnen Sensors aus und meldet zuverlässig Angriffe und Überstiegsversuche. Falschalarme durch Windlasten, vorbeifahrende Fahrzeuge oder andere Wettereinflüsse werden durch eine intelligente Software nahezu vollständig vermieden.

Das System funktioniert am Zaun dank einer sicheren Funkkommunikation völlig kabellos. Die Sensoren sind batteriebetrieben (Lebensdauer: acht Jahre), die Zentraleinheit zur Auswertung kann bis zu 80 Meter vom Zaun entfernt stehen. Hierdurch ist die Installation im Vergleich zu kabelgebundenen Systemen extrem schnell und kostengünstig. Das System bietet zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten – wie RS485, TCP/IP, IO-Module, Relais und andere – um Ereignisse an eine nachgelagerte Stelle übermitteln und eine Alarmverfolgung einleiten zu können. Zahlreiche Protokolle, um Perimeterlocator in Einbruchmeldeanlagen oder Gebäudeleitsysteme zu integrieren, sind im Standard vorhanden.

Nützlich ist die direkte Anbindung an PTZ-Kameras, die im Alarmfall automatisch und zaunfeldgenau den alarmierende Sensor ansteuern und so das Ereignis verifizieren können. Hierzu sind die Protokolle nahezu aller führenden Kamerahersteller in das System eingebunden. Zusätzlich bietet das System die Möglichkeit, Gegenstände auf dem Gelände zu sichern. So werden heute bereits Kabeltrommeln, Baufahrzeuge oder auch Container mit den Sensoren gesichert. Das System ist nach EN 50131 Security Grade 4 zertifiziert und erfüllt alle europäischen Normen und Anforderungen.

Halle 12, Stand 402

Foto: Novatec

Perimeter Protection 2014

Novatec sichert Zäune drahtlos

Das von Novatec vorgestellte System Perimeterlocator zur drahtlosen Überwachung von Zäunen und Gegenständen hat sich inzwischen am Markt etabliert. Zahlreiche Projekte im Industriebereich und eine JVA arbeiten inzwischen erfolgreich mit diesem System.

Foto: Haverkamp

Perimeter Protection 2014

Digitale Zaunüberwachung mit Haverkamp

Haverkamp hat mit dem Microgard Pro ein neues digitales Zaundetektionssystem auf den Markt gebracht. Das Unternehmen präsentiert das Nachfolgemodell des bekannten Microgard-Systems auch auf der Perimeter Protection in Nürnberg.

Foto: Novatec

Sicherheit nach dem Zwiebelschalenprinzip

Die erste Verteidigungslinie

Außenflächen wirksam abzusichern, wird angesichts ständig steigender Kriminalität immer wichtiger. Dabei gilt es aber nicht nur, wertvolle Lagerbestände oder Gefahrgut zu schützen. Der Perimeteralarm bildet auch einen wichtigen ersten Verteidigungsring gegen Eindringlinge. Neue Technologien machen Neuanlage und Nachrüstung nun deutlich preiswerter.

Foto: Protego 24

Perimeter Protection 2016

Protego 24 zeigt sabotagesicheren Zaun

Die Perimeter Protection 2016 soll die Weltpremiere für den ersten sabotagesicheren Maschendrahtzaun der Protego 24 Perimter Protection GmbH sein. Gezeigt wird der alarmgesicherte Perifence M2.