Image
Foto: Vivotek
Die Lösung taugt zum Tag-/Nachteinsatz bei der Überwachung von Straßen, Tunneln und Parkplätzen.

Vivotek

Nummernschilderkennung in Echtzeit

Vivotek hat mit der IP816A-LPC eine eigene Lösung zur Nummernschilderkennung vorgestellt: Die Zwei-Megapixel-Boxkamera mit IR-LEDs wurde speziell für den Tag-/Nachteinsatz in der Verkehrsüberwachung von Straßen, Tunneln und Parkplätzen entwickelt.

Die IP816A-LPC ist so konstruiert, dass sie sowohl Kennzeichen mit reflektierender als auch nicht-reflektierender Oberfläche erkennt, die an Fahrzeugen angebracht sind, welche sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Kilometern pro Stunde bewegen. Die Kamera hat eine Auflösung von zwei Megapixeln und ist in der Lage, weite Bereiche mit zwei Fahrspuren abzudecken.

Obwohl die Installation stark vereinfacht wurde, sind die Resultate bei der Erkennung sehr gut. Die IP816A-LPC ist in die Software „Overseer LPR“ der Firma VIT integriert, einem bekannten Hersteller für Software zur Nummernschilderkennung. Durch die Qualität der Vivotek IP816A-HP und der beiden externen IR-LEDs mit großer Reichweite und eingebautem IR-Filter, kann die IP816A-LPC selbst so viel Licht erzeugen und die Effekte durch Blendung soweit reduzieren, dass Nummernschilder auch unter schwierigsten Lichtbedingungen zuverlässig erkannt werden.

Die LPC-Technologie von Vivotek, inklusive WDR Pro, 3D-Rauschunterdrückung, RBF (Remote Back Focus), Bildstabilisierung EIS (Electronic Image Stabilization), Schnappschuss-Fokus, einstellbarer Verschlussgeschwindigkeit, P-Iris-Objektiv und Steuerung der IR-Beleuchtung, sorgen für ein optimales Bild zu jeder Zeit und bei allen Bedingungen. Darüber hinaus ist die IP816A-LPC mit einem robusten, nach IP66 und IK10 klassifiziertem Gehäuse ausgestattet, welches die Kamera samt IR-Beleuchtung vor Regen und Staub sowie vor Vandalismus und Manipulationen schützt.