Foto: Vivotek

Vivotek

NVR mit 16 Kanälen für IP-Kameras

Vivotek präsentiert seinen neuen Netzwerkvideorecorder ND8422P PoE. Ausgestattet mit der vollen Funktionalität des integrierten Linux-Systems, unterstützt dieser NVR bis zu 16 Kanäle für Netzwerkkameras und ist mit acht PoE-fähigen Ports ausgerüstet.

Die erweiterte Anschlussfähigkeit bedeutet für den Nutzer, dass er Kameras direkt mit dem NVR verbinden kann, ohne zusätzliche Hardware zu benötigen. Der Recorder ist mit einer Funktion ausgestattet, die Bilder von Fischaugenkameras entzerrt, was diesen NVR zur ersten Wahl für einen ganze Reihe von Anwendungen zum Beispiel im Einzelhandel, in Restaurants und Supermärkten macht. Für die Anforderungen dieser Anwendungen bietet Vivotek den NVR nicht nur als Acht-Kanal-NVR, sondern neu auch als 16-kanalige Variante.

Beide NVRs unterstützen vollständig die Entzerrung von Fischaugen-Netzwerkkameras direkt auf dem Recorder und erlauben die Ansicht kleinster Details in den Bereichen, die besonders interessieren. Die NVRs sind mit vielen I/O-Ports ausgestattet und bieten über den E-Sata-Port eine größtmögliche Flexibilität was den Anschluss externer Speicher angeht um die Speicherkapazität zu erhöhen.

Durch die problemlose „One Button Setup“-Funktion kann der Nutzer IP-Kameras mittels Plug-and-Play anschließen, die dann automatisch konfiguriert werden, was die Installation so leicht wie noch nie macht. Der NVR ist außerdem mit der „Auto Adaptive Stream“-Funktion ausgerüstet, die die Kameraauflösung automatisch an die Auflösung des Monitors anpasst, egal welches Bildschirm-Layout gewählt wird. Durch diese Funktion wird sichergestellt, dass der Nutzer höchste Bildqualität ohne Verzögerungen angezeigt bekommt.

Der ND8422P PoE NVR ist komplett in die kostenfreie zentrale Managementsoftware Vast integriert. Damit kann der Anwender mehrere NVRs verwalten und so schnell und einfach ein IP-Überwachungssystem einrichten. Durch die wachsenden Möglichkeiten von Smartphones, ist die Nachfrage nach einer mobile Steuerung und Nutzung über diese Geräte gewachsen. Durch die Nutzung der App EZ-Connect und über das einfache Scannen des QR-Codes auf dem Monitor, hat der Verantwortliche Zugang zum Überwachungssystem und kann es mittels jedes IOS- oder Android-Gerätes jederzeit und von jedem Ort aus verwalten.

Foto: Vivotek

Vivotek

Videorecorder für Supermärkte und Modegeschäfte

Mit dem Start des ND8322P macht Vivotek seine Technologie einem noch breiteren Publikum zugänglich. Der Plug-&-Play-Netzwerk-Videorecorder (NVR) bietet selbst kleinen Unternehmen die Möglichkeit, die Vorteile der Vivotek-Systeme zu nutzen.

Foto: Vivotek

Vivotek

H.265/HEVC Überwachungslösungen eingeführt

Vivotek hat neue H.265/HEVC (High Efficiency Video Coding) Überwachungslösungen eingeführt, darunter eine Serie von Drei-Megapixel und Fünf-Megapixel Netzwerkkameras, NVRs (Netzwerkrecorder) sowie eine professionelle Videomanagement-Software (VMS).

Foto: Vivotek

Vivotek

Convenient Retail Solution jetzt am Markt erhältlich

Vivotek bietet seinen Kunden seit Oktober eine komfortable Einzelhandels-Lösung an. Diese umfasst einen Acht-Kanal-Netzwerkrecorder ND8321 sowie kompakte Bullet- und Dome-Netzwerkkameras.

Foto: Vivotek

Vivotek

Benutzerfreundlichkeit im VMS erhöht

Vivotek hat die neueste Version seiner Videomanagement-Software Vast 2 veröffentlicht. Aufgebaut auf Basis der leistungsstarken Software Vast, bietet Vast 2 jetzt eine völlig neue intuitive Benutzeroberfläche und eine erweiterte Auswahl an kundenorientierten Funktionen.