Foto: Avigilon

Motorola Solutions kauft Avigilon

Öffentliche Sicherheit im Fokus

Motorola Solutions hat für rund eine Milliarde US-Dollar den kanadischen Videoüberwachungsspezialisten Avigilon gekauft. Mit der Akquisition sieht der US-amerikanische Telekommuniktaionsanbieter seine Zukunft im Sicherheitsmarkt vor allem im Segment der öffentlichen Sicherheit.

Avigilon mit Sitz in Vancouver entwickelt und fertigt Sicherheits-techniklösungen, einschließlich Videoanalyse, Überwachungskameras und Zutrittskontrollle und hält nach eigener Aussage mehr als 750 Patente.

Mit dem Erwerb des Avigilon-Portfolios werde man unter anderem Partnerschaften mit Kommunen und Strafverfolgungsbehörden anstreben, da immer Videoüberwachungslösungen in die Arbeitsabläufe der öffentlichen Sicherheit integriert würden, erklärte Greg Brown, Chairman und CEO von Motorola Solutions.

Neue Marktsegmente erschließen

Mit der Übernahme Avigilons wird es Motorola Solutions laut Brown zudem erleichtert, in neue Segmente seines kommerziellen Marktgeschäfts zu expandieren, das sichere und zuverlässige Kommunikationstechnologie für Branchen wie Öl und Gas, Transport, Versorgungsunternehmen, Fertigung und Hochschulbildung bietet. Kunden könnten jetzt erweiterte Sicherheits- und Überwachungslösungen als Teil des Portfolios von Motorola Solutions kritischer Kommunikationstechnologie für kommerzielle Märkte erwerben.

Avigilon-Gründer und CEO Alexander Fernandes sagte dazu: "Wir freuen uns sehr, zu Motorola Solutions zu kommen, da ihre Vision und Strategie. Diese Kombination wird Avigilon neue Möglichkeiten eröffnen und es uns ermöglichen, unsere Innovationen zu beschleunigen und unseren Kunden noch mehr Wert zu bieten."