Foto: Samsung

Samsung Techwin

Offene Plattform für Videoanalyse-Apps

Joanne Herman, Marketingleiterin des Geschäftsbereichs Security Solution von Samsung Techwin Europe Ltd., hat die Vorteile von IP-basierten Videoüberwachungslösungen in einem Interview erläutert.

Die Produktentwicklungsstrategie beruhe demnach auf dem Wissen, dass Wirtschaft und Behörden im momentan schwierigen Wirtschaftsumfeld einen maximalen langfristigen Nutzen aus ihrer Investition in Videoüberwachungssysteme ziehen wollen. Endanwender wollen eine Lösung kaufen, die nicht nur die heutigen Anforderungen erfüllt, sondern auch hinsichtlich ihrer Erweiterbarkeit und ihrer Fähigkeit zur Integration mit neuer Technologie zukunftssicher ist.

IP-Lösungen von Samsung Techwin heben sich dabei durch die Funktionalität der Open Plattform des WisenetIII Chipsatzes ab. Eine Open Platform stellt dabei eine echte Revolution dar, da Anwender dank ihr Apps problemlos hochladen und auf jeder WisenetIII-Kamera oder jedem WisenetIII-Dome ausführen können. Die Verarbeitungsleistung des WisenetIII Chipsatzes ist so hoch, dass Kunden jetzt frei die für sie optimale Videoanalyse-App auf der Kamera wählen könnten. Es bestehe etwa die Möglichkeit, Daten zur Analyse von Wartezeiten an Kassen zu erfassen, damit zusätzliche Kassen aufgemacht werden können, um das Kundenerlebnis nicht durch lange Wartezeiten an der Kasse zu beeinträchtigen.

Ein weiteres Beispiel sei Sicherheitspersonal, das vielleicht die leistungsstarke Videoanalyse-App Foxstream einsetzen möchte, die ideal für den Perimeterschutz sei und es ermöglicht, Vandalen und Diebe rechtzeitig zu erkennen und zu verfolgen. Alle 1,3-,2- und 3-Megapixel-Modelle der WisenetIII-Netzwerkkamera- und Dome-Familie sind laut Herman einfach zu installieren und einzurichten, genau wie alle Plug & Play-Netzwerkrecorder. Ferner sei eine Integration mit nahezu jeder Videomanagementsoftware möglich.

Foto: Samsung

Samsung

Wisenet-III-Serie in Xprotect VMS integriert

Samsung Techwins Open-Platform-Wisenet-III-Kameraserie ist erfolgreich in die Milestone Xprotect Videomanagement-Software integriert worden. Alle 1,3, zwei und drei Megapixel IP-Netzwerkkameras und Domes der Wisenet-III-Serie wurden mit Milestone Xprotect zusammengeführt.

Foto: Samsung Techwin Europe

Samsung im Interview

"Out-of-the-Box-Apps für Kameras"

Technologiepartner-Manager Dan England erklärt im Interview, warum Samsung Techwin Europe den Weg einschlägt, Kameras mit vorgeladener Software anzubieten. Er erläutert, wer von diesem Schritt profitieren wird, mit dem ein reines Sicherheitssystem zur Videoüberwachung durch Out-of-the-Box-Apps in eine smarte Lösung transformiert wird.

Foto: Samsung Techwin

Samsung Techwin

Automatische Kennzeichenerkennung mit Arteco

Als Hersteller von Videoereignisverwaltungssoftware (Video Event Management Software) hat Arteco eine Anwendung zur automatischen Kennzeichenerkennung (ALPR – Automatic License Plate Recognition) entwickelt, die auf allen WisenetIII-Kameras mit Open Platform von Samsung Techwin geladen werden kann.

Foto: Hanwha

Hanwha Techwin

„Wir bewegen durch Vertrauen“

Nach der Namensänderung von Samsung Techwin zu Hanwha Techwin und der gleichzeitigen Einführung von Wisenet als Hauptmarke gibt es wieder Neues von dem Hersteller von Videoüberwachungslösungen. Jörg Hamann, County Manager D-A-CH von Hanwha Techwin Europe, erklärt, welche weiteren Änderungen zu erwarten sind.