Der auf den Schutz kritischer Infrastrukturen spezialisierte Sicherheitsdienstleister OSD Schäfer feierte Ende 2019 sein 40-jähriges Jubiläum.
Foto: OSD Schäfer

Unternehmen

OSD Schäfer feiert 40-jähriges Jubiläum

Der auf den Schutz kritischer Infrastrukturen spezialisierte Sicherheitsdienstleister OSD Schäfer feierte Ende 2019 sein 40-jähriges Jubiläum.

Die zur bundesweit tätigen Kötter Unternehmensgruppe gehörende OSD Schäfer GmbH feierte vor Kurzem ihren 40. Geburtstag. Potenzielle Gefahren, die die Sicherheit und damit den Erfolg eines Unternehmens gefährden können, reichen von Einbrüchen, Bränden und Diebstählen über Vandalismus und Sa-botageakte bis hin zu Wirtschaftskriminalität und Produktpiraterie. Die Abwendung solcher Risiken und die damit verbundene Aufrechterhaltung der Unternehmenssicherheit sei die Kernkompetenz von OSD Schäfer – und das seit vier Jahrzehnten, sagt Michaela Schäfer, die gemeinsam mit ihrem Bruder Ulrich Schäfer sowie Dirk H. Bürhaus die Geschäftsführung der OSD Schäfer GmbH & Co. KG bildet.

OSD Schäfer begeht 40-jähriges Firmenjubiläum

Die 1979 gegründete OSD Schäfer GmbH & Co. KG bietet maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte und -dienstleistungen für Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Spezialisiert hat sich das Unternehmen, welches bis 2014 zur ENBW Energie Baden-Württemberg AG gehörte und nun ein Teil des Essener Sicherheitsspezialisten Kötter Security ist, auf kritische Infrastrukturen. Dazu gehören zum Beispiel Unternehmen und Einrichtungen, die von wesentlicher Bedeutung für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen, der Gesundheit, der Sicherheit und des wirtschaftlichen oder sozialen Wohlergehens der Bevölkerung sind.

Der Schutz kritischer Infrastrukturen – allen voran kerntechnische Anlagen und Einrichtungen – unterliege von der Prävention bis hin zur Gefahrenabwehr besonderen Anforderungen an die Betreiber, an den Sicherheitsdienstleister und an die eingesetzten Mitarbeiter. OSD Schäfer verfüge über die erforderlichen Kompetenzen, das notwendige Know-how sowie über langjährige Erfahrungen und Referenzen in diesem Bereich, betont Bürhaus. Vor diesem Hintergrund sieht sich das Unternehmen auch für die Zukunft optimal aufgestellt