Image
Der Lupus Outdoor Bewegungsmelder Pro: Mit seiner Hilfe lassen sich Lichtschranken im Außenbereich realisieren.
Foto: Lupus-Electronics
Der Lupus Outdoor Bewegungsmelder Pro: Mit seiner Hilfe lassen sich Lichtschranken im Außenbereich realisieren.

Gefahrenmeldetechnik

Outdoor Bewegungsmelder Pro schützt im Außenbereich

Mit dem neuen Outdoor Bewegungsmelder erweitert Lupus-Electronics sein Sortiment um eine Lösung für den Außenbereich.

Ungesicherte Außenbereiche bieten Einbrechern vielzählige Einstiegsmöglichkeiten: Lupus-Electronics liefert dank des Outdoor Bewegungsmelder Pro nun präventiven Schutz. Via Infrarot arbeitet der Pro-Melder mit einer unsichtbaren Lichtschranke: Warme Körper, die sich in einem Abstand von bis zu fünf Metern bewegen, erkennt er mit 5° Erfassungswinkel sofort. Bewegt sich ein potenzieller Einbrecher im geschützten Bereich, wird der Alarm ausgelöst – noch bevor sich Zugang zum Haus verschafft werden kann. Ausgenommen sind Objekteigentümer und Haustiere: Dank Optex-Technologie werden Fehlalarme reduziert.

Im Alarmfall erhalten Benutzer eine mobile Benachrichtigung in Echtzeit: Über die Lupus-App werden Ereignisse an den Nutzer per Push-Notification, E-Mail, SMS, Anruf oder auf Wunsch an eine Wachzentrale übermittelt.

Starker Schutz im Außenbereich: Bewegungsmelder arbeitet kabellos via Funk

Der neue Lupus Outdoor Bewegungsmelder Pro arbeitet batteriebetrieben und kabellos. Mit einer Batterielaufzeit von 3,5 Jahren und eingebauter Notstromversorgung werden alle Funktionen auch bei Stromausfall garantiert. Mit nur einem Knopfdruck am Gerät gelingt die Funkanbindung mit der Smarthome-Alarmanlage XT4. Bei niedrigem Batteriestand übernimmt die Statusanzeige in der Zentrale die Benachrichtigung an den Benutzer. Auch bei WLAN-Ausfällen arbeitet die Alarmanlage durch die Funkverbindung zu ihren Sensoren.

Lupus - Mobilfunk-Rauchmelder

Lupus-Electronics stellt vor: der Lupus Mobilfunk-Rauchmelder
Artikel lesen

Smarthome-Alarmanlage als Sicherheits-Allrounder

Die Lupus XT4 Smarthome-Alarmanlage ist der innovative Nachfolger der XT3. Das System für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung liefert ein verbessertes Funksystem mit Reichweiten bis zu zwei Kilometern. Mit bis zu 480 Pro-Sensoren schützt sie gegen Einbruch, Überfall, Feuer, Wasser, Gasaustritt und leistet sogar bei medizinischen Notfällen Unterstützung. Mit über 70 smarten Produkten bietet Lupus-Electronics das größte Produktsortiment aus einer Hand. Tür- und Fenstersensoren, IP-Kameras, Bewegungsmelder, Türsperrelemente, Rollladenrelais, Heizungssteuerungen vereinen sich zu einem umfassenden intelligenten System. So kann das Haus unbesorgt verlassen werden.

Image
Abwesenheit macht Sicherheit unerlässlich. Das neue Alarmsystem „Lupus-XT4“ bietet bis zu zwei Kilometer Sensoren-Reichweite und schützt mit dazugehöriger App von überall aus.
Foto: Lupus-Electronics

Alarmierung

Alarmsystem mit zwei Kilometern Sensoren-Reichweite

Lupus-Electronics erweitert sein Sortiment mit einem Smarthome-Alarmsystem, das Nutzern eine Sensoren-Reichweite von bis zu zwei Kilometern bietet.

Foto: Züblin

Züblin

Bewegungsmelder mit Kleintier-Unterdrückung

Die Firma M.Züblin AG hat den Swiss Garde 4000 auf den Markt gebracht. Der Bewegungsmelder kann kleine Tiere von Menschen unterscheiden. Dies führt zur Unterdrückung von Fehlschaltungen durch kleine Tiere.

Foto: Sygonix

Sygonix

Bewegungsmelder sorgt bei Bedarf für Licht

Die Beleuchtung von Fluren oder Räumen, die selten betreten werden, ist häufig dauernd eingeschaltet oder man muss im Dunklen den Schalter suchen. Das eine ist Vergeudung teurer Energie und das andere unbequem. Beide Probleme lösen die Decken-Einbau-Bewegungsmelder von Sygonix.

Die neue PIR-Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera.
Foto: Lupus Electronics

Sensormelder

Bewegungsmelder mit integrierter Snapshot-Kamera

Die neue Lupus PIR-Netzwerkkamera V3 erkennt Bewegungen direkt am Gebäude, zeichnet diese per Mini-Snapshot-Kamera auf leitet sie an die Lupus-App weiter.