Mittels Panorama-Objektiv lassen sich Gebäude auch mit wenigen Kameras rundum überwachen.
Foto: FRS GmbH

Überwachungskamera

Panorama-Objektiv für Gebäudeüberwachung

Die neuen ISIS-MS-C5365-PB von Milesight können mit Hilfe eines 180 Grad Panorama-Objektivs mit einer einzigen Kamera eine komplette Gebäudefront überwachen.

Die Überwachungskameras dienen mit ihrem Panorama-Objektiv der Gebäudeüberwachung. Ihre Montage ist zudem benutzerfreundlich. Es wird zuerst nur der Sockel mit der darin befindlichen Anschlussplatine befestigt. So bleibt während der eigentlichen Montage und Verkabelung die Kamera geschützt in der Verpackung liegen. Danach wird die Kamera darauf befestigt. Vergoldete Federkontakte auf der Anschlussplatine stellen eine sichere und stabile Verbindung mit PoE zur Kamera her. Die ISIS-MS-C5365-PB kann bei Alarmen und Ereignissen HTTP-Benachrichtigungen an eine Hausautomation versenden. Über das SIP Protokoll kann man das Livebild der Kamera auch in IP-Telefonanlagen einbinden, zum Beispiel für die Türklingel-Funktion. Sie unterstützt die Onvif Profile S und G zur herstellerübergreifenden Einbindung in Videosysteme.

Panorama-Objektiv ermöglicht großes Blickfeld bei der Gebäudeüberwachung

Mit einer Lichtempfindlichkeit von 0.005 Lux kann die fünf-Megapixel ISIS-MS-C5365-PB auch bei schwacher Beleuchtung im Farbmodus arbeiten, ohne in den Nachtbetrieb umschalten zu müssen. Im Nachtbetrieb liefern zwei integrierte IR-LEDs eine 180 Grad Ausstrahlung mit bis zu 15 m Reichweite. Die LEDs befinden sich hinter einem speziellen Infrarot-Panel, das Reflektionen sichtbar reduziert. Bei schwierigen Lichtverhältnissen können Wide Dynamik bis 120 dB, 3D Rauschreduzierung, eine Entnebelungsfunktion, Spitzlichtaustastung und Gegenlichtkompensation eingeschaltet werden.