Foto: Primion

Primion

Partnerschaft mit Honeywell trägt Früchte

Die Primion Technology AG hat gemeinsam mit Esser by Honeywell ein Sicherheitsmanagement-System entwickelt, das Mehrwerte für alle Kundengruppen liefern soll. Der Kern der Software-Lösung ist dabei für beide Unternehmen identisch.

Beide Unternehmen haben jedoch spezifische Applikationen, eine unterschiedliche Benutzeroberfläche und Funktionen, welche ideal auf Zielgruppen und Anwendungsszenarien zugeschnitten sind. Esser bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Treibern für Brand- und Einbruchmeldeanlagen.

Die gemeinsame Entwicklung hat dazu beigetragen, dass in Gebäuden alle Sicherheitsaspekte mit den neuen Produkten abgedeckt werden. Flexes Guard und psm2200 sind nicht kompatibel, dennoch werden alle relevanten Treiber von beiden Firmen vertrieben. So entsteht ein auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenes Konzept, das die Prozesse in Gebäuden optimiert, die Sicherheit – vor allem in Gefahrensituationen – erhöht und Evakuierungsszenarien optimiert. Mit Lösungen von Esser und Primion behält der Anwender stets den Überblick, sowohl in der Leitstelle, als auch auf mobilen Endgeräten.

Die Vermarktung des Esser-Systems Flexes Guard erfolgt über den Esser-Vertriebskanal. Primion bietet sein psm2200 in Verbindung mit Zutrittskontroll- und Zeiterfassungslösungen im Direktvertrieb an. Mit dem Sicherheitsmanagement-System psm2200 positioniert sich die Primion Technology AG zusätzlich zum bisherigen Kerngeschäft in der Zutrittskontrolle und Zeiterfassung, als Integrator für alle sicherheitstechnischen Gewerke eines Gebäudes.

Reinhard Stingel, General Manager International Business bei Primion: „Das neue Produkt ermöglicht bereits in der Standardausführung die Integration in das Primion Zutrittskontrollsystem Prime Webaccess. Zur Abrundung des Produktportfolios wird außerdem ein bereits am Markt etabliertes Videomanagement-System angeboten, das optimal auf die Primion Software-Lösungen abgestimmt ist.“ Das Primion-Dienstleistungsangebot umfasst die komplette Planungsunterstützung, Installation, Wartung und den After-Sales-Service.

Foto: Primion

Sicherheitsexpo 2016

Primion zeigt ganzheitliche Konzepte

Ganzheitliche Konzepte für die Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik bilden heute die Basis für sinnvolle und kundenorientierte Systeme. Primion Technology kann alle Gewerke auf einer Plattform bündeln, steuern und überwachen. Auf der Sicherheitsexpo zeigt das Unternehmen, wie individuelle Systemlösungen Menschen und Werte nachhaltig schützen.

Foto: Primion

Primion

Zutrittssystem setzt auf Schnittstellen

Prime Webaccess von Primion sorgt für den sicheren Ausschluss nicht berechtigter Personen und die übersichtliche Steuerung aller Abläufe im Zutrittsmanagement. Dafür werden etwa Schnittstellen zur Zeiterfassung, zur Gefahrenmeldetechnik und durch die integrierte Videotechnik bereitgestellt.

Primion

Kompaktseminare Zutrittskontrolle und Sicherheitssysteme

Die Primion Technology AG setzt ihre Reihe der kostenfreien Kompaktseminare im November fort.

Foto: Primion

Primion

Gefahrenmanagementsystem erhält VdS-Zulassung

Das Gefahrenmanagementsystem Psm2200 der Primion Technology AG hat die VdS-Zulassung gemäß VdS 3534 zuerkannt bekommen. Im Rahmen dieser Anerkennung wurde gleichzeitig die Konformität mit den Prüfungsgrundlagen der DIN EN 50518-2 abgeprüft und bestätigt.