Foto: Axxonsoft

Axxonsoft

Paxton-Zugangskontrolle in Intellect integriert

Axxonsoft hat die Zusammenarbeit mit Paxton Access Ltd. zur Integration der Unterstützung für das Zugangskontrollsystem Paxton Net2 in die Axxon Intellect Enterprise, eine multifunktionale Softwareplattform zur Erstellung skalierbarer Sicherheitssysteme, abgeschlossen.

Paxton Net2 ist eine PC-gestützte Zugangskontrolllösung zur umfassenden Verwaltung von Gebäudebesuchen und Besuchern. Mit Net2 lassen sich Hunderte von Türen kontrollieren und bis zu 10.000 Systembenutzer anlegen. Die Administratoren sind dank automatischer SMS- oder E-Mail-Mitteilungen über Eindringversuche ständig informiert und können unter Verwendung bestehender TCP-IP-Netzwerke sogar Areale mit mehreren Gebäuden von einem beliebigen Standpunkt aus kontrollieren.

Diese Integration ermöglicht die Konfiguration und Überwachung von Net2-Systemen wie auch die Verarbeitung der Daten von Lesegeräten, elektromechanischen Schlössern und anderen Zugangskontrollvorrichtungen von Paxton – alles über die Intellect-Schnittstelle. Physische Barrieren wie Drehkreuze, Türschlösser und Tore lassen sich ebenfalls steuern.

Eine flexible umfassende Unterstützung erlaubt die Verwaltung eines Benutzerzugangs mit mehreren Rollen sowie von Zeitplänen, Kartendarstellungen und Ereignisprotokollen direkt aus Intellect. Alle Funktionen der offenen Intellect-Plattform bleiben vollständig verfügbar für die Implementierung robuster Sicherheits- und Videoüberwachungssysteme.

Paxton produziert eine Reihe selbstentwickelter Geräte: Lesegeräte, Zugangskontrollterminals, Schlösser aller Art und andere Komponenten für Zugangskontrollsysteme. Alle Geräte von Paxton können in Intellect-basierte Sicherheitssysteme eingebunden werden, sowohl in bereits vorhandene Systeme als auch während der Entwicklungsphase. Intellect integriert unterschiedliche Systeme – Brand- und Sicherheitsmeldeanlagen, Zugangskontrollen, Videoüberwachung und vieles mehr – in eine zusammenhängende, zentral verwaltete Sicherheitsinfrastruktur.

Foto: Axxonsoft

Axxonsoft

Perimeterschutzsystem in Softwareplattform integriert

In die Softwareplattform Axxon Intellect Enterprise wurde die neue Generation II des Perimetersicherungssystems Intrepid der Firma Southwest Microwave, Inc. integriert. Die Lösung Axxon Intellect + Intrepid II ermöglicht einen ganzheitlichen Schutz von Objekten vor unbefugtem Eindringen.

Foto: Paxton.

Paxton

Besucherverwaltung in Net2 integriert

Paxton hat die Integration seines vernetzten Zutrittskontrollsystem Net2 mit Intrebas Besucherverwaltungslösung Arke angekündigt. Unterschiedliche Besucheranforderungen an verschiedenen Standorten sollen damit erfüllt werden können.

Foto: Paxton

Paxton

Biometrische Identitätsverwaltung

Paxton hat die Integration seines vernetzten Zutrittskontrollsystems Net2 mit der biometrischen Managementanwendung Prosync von Neametric angekündigt. Diese Integration nutzt Technologie von Suprema, dem weltweit führenden Biometrie-Anbieter.

Foto: Microlatch

Paxton & Microlatch

Gemeinsame Fingerprint-Authentifizierung

Paxton integriert sein vernetztes Zutrittskontrollsystem Net2 mit den biometrischen Token der Biofob-Serie von Microlatch. Die Integration bietet durch das Hinzufügen einer Fingerabdruck-Prüfung noch mehr Sicherheit für Paxtons Net2 Infrastruktur.