Der Nachhaltigkeitsbericht von PCS stellt auch die Produktqualität in den Fokus: Die Intus-Terminals werden durch Dauer- und Endtest auf ihre Qualität geprüft.
Foto: PCS

Unternehmen

PCS veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Im neuen Nachhaltigkeitsbericht beschreibt PCS die Leitlinien seiner Unternehmenspolitik, die auf Qualität und Investitionssicherheit ausgerichtet ist.

PCS bezieht den Begriff Nachhaltigkeit auf drei Säulen: hochwertige und langlebige Produktqualität, verlässliche, stabile Kundenbeziehungen und eine wertschätzende, offene Unternehmenskultur. Der Gedanke der Nachhaltigkeit begleitet die PCS seit der Firmengründung.

Nachhaltigkeitsbericht: Produktqualität als Basis für langlebigen Einsatz

Das PCS Lösungskonzept für Zeiterfassung und Gebäudesicherheit ist so konzipiert, dass das Projekt stets mit den sich ändernden Anforderungen des Kunden mitwachsen kann. Möglich ist dies, weil PCS Wert auf die Kompatibilität verschiedener Intus-Terminal-Generationen legt, sodass neuere Modelle zusammen mit älteren, bereits installierten Geräten betrieben werden können. Die Produktqualität und der zugesicherte lange Service-Zeitraum machen einen Einsatz über viele Jahre möglich. Wartung und langjähriger Service sind Bestandteil dieses PCS-Angebotsumfangs.

Die aktuelle Weiterentwicklung der Produkte, wie der Software Dexicon für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle, wird unter dem Gesichtspunkt der Usability vorangetrieben.

Verlässliche Zusammenarbeit mit PCS

Die Ausrichtung an nachhaltigen Themen bezieht sich nicht nur auf eine qualitativ hochwertige Produktgestaltung, sondern auch auf die sozial orientierte Unternehmenskultur nach innen und außen. PCS beliefert als Terminallieferant bereits seit vielen Jahrzehnten Softwarehäuser, zum Beispiel im Bereich Workforce Management und Personaleinsatzplanung. Dabei setzt sie auf eine vertrauensvolle enge Kooperation, um für die Kunden eine bestmögliche Betreuung sicherzustellen.

Innerhalb der eigenen Firma prägen Lean Management, agile Entwicklung, Mitarbeiterförderung, eine transparente Erfolgsbeteiligung sowie eine hohe Wertschätzung der Mitarbeiter eine zukunftsorientierte Unternehmenskultur mit geringer Fluktuation.

Aus all diesen Gründen schätzen Kunden PCS als Terminal – und Lösungslieferant.

Foto: PCS

Cebit 2016

PCS stellt neue Zeiterfassungsterminals vor

PCS Systemtechnik nutzt die Cebit, um Kunden und Interessenten aus dem Mittelstand über die aktuellsten Lösungen für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, BDE und Videoüberwachung zu informieren.

Foto: PCS Systemtechnik

PCS

Janitor verstärkt Lösungsportfolio für Zeiterfassung

Für das Personalwirtschaftsmodul HCM von SAP präsentiert PCS jetzt auch die Lösung Janitor für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung mit direkter Anbindung, neben der bisherigen Software Dexicon mit zertifizierter Schnittstelle.

Foto: Giesecke & Devrient

Giesecke & Devrient

UN-Global-Compact-Bericht veröffentlicht

Giesecke & Devrient (G&D) hat seinen zweiten Bericht für den UN Global Compact veröffentlicht. Damit dokumentiert das Unternehmen sein Engagement in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Foto: Evva

Evva

Nachhaltigkeitsbericht 2011 präsentiert

Als Industriebetrieb inmitten einer Großstadt hat das Familienunternehmen Evva Nachhaltigkeit zur Chefsache erklärt und vor einigen Jahren - als einer der ersten der Branche - einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.