Foto: PCS Systemtechnik

Cebit 2017

PCS zeigt zahlreiche Neuerungen

Gut aufgestellt präsentiert sich PCS Systemtechnik auf der diesjährigen Cebit gemeinsam mit sechs Partnern. Gezeigt wird eine Lösungsvielfalt für Workforce Management, Personalbedarfsplanung, PEP, MES sowie Zutrittskontrolle für Industrie 4.0.

Zusammen mit Alina EDV Studio, Atoss, Convision Systems, Fourtexx, GFOS Süd und ZMI präsentiert PCS Lösungen für Unternehmen, die ihre Zeitwirtschaft, MES, Videoüberwachung, Datenerfassung und Zutrittskontrolle auf den Stand der Technik bringen und zukunftsfähig gestalten wollen. Als neues Terminal auf der Cebit präsentiert PCS das robuste Allround-Zeiterfassungsterminal Intus 5540 mit separaten Oberflächen für Information und Bedienung. Der große, hochauflösende Farbbildschirm erlaubt eine moderne Benutzeroberfläche für die Zeiterfassung. Mit dem neuen Zeiterfassungsterminal Intus 5540 lassen sich bis zu 16 Zutrittsleser steuern und Ausweise für die Offline-Zutrittskontrolle mit Zutrittsrechten beschreiben.

Beim neuen Zutrittskontrollmanager Intus ACM80e legte PCS besonderen Wert auf eine erhöhte Umweltverträglichkeit. Seine Leistungsaufnahme konnte gegenüber dem Vorgängermodell um bis zu 77 Prozent reduziert werden, was deutlich Energie spart. Das Gehäuse der Rack-Version ist aus leichtem Aluminium gefertigt. Zum Schutz der sensiblen Zutrittsdaten ist er mit einem umfassenden Sicherheitspaket ausgestattet, um alle Versuche von Datenmissbrauch zu verhindern.

Mit Technologiepartner Wanzl präsentiert PCS ferner die Vereinzelungsschleuse Galaxy Gate, die in Verbindung mit der Intus PS Handvenenerkennung eine sichere Personen-authentifizierung mit Handvenenbiometrie ermöglicht. Die Handvenenerkennung schützt sensible Unternehmensbereiche wie Rechenzentren, Vorstandsetagen und Forschungsabteilungen. Ebenso zeigt PCS die neueste Version der Software Dexicon mit einer zertifizierten Schnittstelle zu SAP. Für sofortige Alarmierung kann Dexicon Emails oder Newsfeed übermitteln oder optische/akustische Signalisierung vornehmen.

Halle 5, Stand A16

Foto: PCS

PCS Systemtechnik

Frischer Wind in der Produktpalette

PCS Systemtechnik bringt mit einer Produktoffensive frischen Wind in sein Portfolio. Auf der Security in Essen wird PCS Weiterentwicklungen im gesamten Sortiment vorstellen – von Zutrittskontrolle über Zeiterfassung bis hin zur Sicherheitstechnik.

Foto: PCS

Cebit 2016

PCS stellt neue Zeiterfassungsterminals vor

PCS Systemtechnik nutzt die Cebit, um Kunden und Interessenten aus dem Mittelstand über die aktuellsten Lösungen für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, BDE und Videoüberwachung zu informieren.

Foto: PCS

Cebit 2015

Leistungsschau auf dem Stand von PCS

PCS Systemtechnik nutzt die IT-Messe Cebit als Leistungsschau, um Kunden und Interessenten aus dem Mittelstand Lösungen und Systeme für Zeiterfassung, unternehmensweite Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung (BDE) und Videoüberwachung vorzustellen.

Foto: PCS

Cebit 2015

PCS stattet Wanzl-Sicherheitsschleuse aus

PCS Systemtechnik nutzt die Cebit, um Lösungen für Zutrittskontrolle, Zufahrtskontrolle, Videoüberwachung und Biometrie vorzustellen. Erstmals wird auch die neue Vereinzelungsschleuse Galaxy Gate von Wanzl mit Handvenenbiometrie gezeigt.