Foto: Tisoware

Tisoware

Personalzeiterfassung für Wirtschaftsverband Freiburg

Tisoware liefert an den Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. (wvib) in Freiburg ein Gesamtsystem zur elektronischen Personalzeiterfassung sowie der Zutrittssicherung.

Tisoware erhielt den Auftrag vom wvib, einem unabhängigen, regionalen Dienstleistungsverband für den industriellen Mittelstand. Dieser vertritt rund 1.000 mittelständische produzierende, exportstarke Unternehmen mit zirka 160.000 international wettbewerbsfähigen industriellen Arbeitsplätzen. Von Freiburg aus betreut der wvib mit seinen rund 40 Mitarbeitern Unternehmen im Südwesten Deutschlands mit Ausstrahlung in die Nordwestschweiz und das Elsass.

Die wvib-Mitarbeiter erfassen ihre Arbeitszeiten nun über ein Kaba-Terminal und öffnen Türen mit einem berührungslosen RFID-Chip (Radiofrequenz-Identifikation). Ferner liefert Tisoware den elektronischen Workflow zur Vereinfachung der Verwaltungsaufgaben sowie das integrierte Reisekostenmanagement, mit der die Spesenabrechnungen zukünftig noch einfacher erledigt werden können.

Durch die neue Lösung von Tisoware werden die internen Prozesse weiter optimiert und die Sicherheit erhöht.

Foto: HRS

Tisoware

Neue Zeitwirtschaftslösung für das Hotelportal HRS

Tisoware erhielt den Auftrag vom Hotelportal HRS zur Einführung einer neuen Zeitwirtschaftslösung. HRS betreibt ein elektronisches Hotel-Reservierungssystem für Geschäfts- und Privatreisende auf Basis einer Datenbank von über 250.000 Hotels in 180 Ländern.

Foto: Papstar GmbH

Tisoware

Papstar-Auftrag zur Personaleinsatzplanung

Die Papstar GmbH, Anbieter von Logistik- und Servicekonzepten zwischen Herstellern und Handelsgruppen hat Tisoware den Auftrag erteilt, eine Gesamtlösung zur elektronischen Personaleinsatzplanung mit Zeiterfassung und Zutrittskontrolle zu entwickeln.

Foto: FC Bayern AG

Tisoware

FC Bayern bestellt Lösung zur Zeiterfassung

Tisoware hat von der FC Bayern München AG den Auftrag über die Gesamtlösung zur elektronischen Zeiterfassung mit Personaleinsatzplanung in den Fanshops erhalten.

Foto: Tisoware

Tisoware

Finanz- und Wirtschaftsminister Schmid zu Besuch

Der Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nils Schmid, MdL, besuchte im Juni 2012 die Firmenzentrale von Tisoware in Reutlingen.