Image
assa abloy schweiz_planet_richterswill.jpeg
Foto: Assa Abloy
Die Geschäftseinheit Planet von Assa Abloy zieht im kommenden Jahr nach Richterswil.

Unternehmen

Planet zieht nach Richterswil

Assa Abloy wird die Geschäftseinheit Planet im kommenden Jahr vollständig in den Hauptsitz nach Richterswil in der Schweiz migrieren.

Mit dem Umzug von Planet nach Richterswil will der Experte für Schließ- und Sicherheitssysteme rund um die Tür die Fachkompetenzen am Schweizer Hauptsitz langfristig bündeln und noch stärker miteinander verzahnen. Nach dem Auszug aus Tagelswangen ist Assa Abloy (Schweiz) zukünftig mit zwei grossen Produktionsstandorten in der Schweiz vertreten. Am Hauptsitz in Richterswil entwickelt und fertigt Assa Abloy bis dato die traditionsreichen Keso Schließsysteme. Keso steht für moderne Schließlösungen, die sich unter anderem durch die weltweit bekannten Zylinder auszeichnen. Ab 2022 ist Richterswil dann ebenso Entwicklungs- und Produktionsstandort für die Planet Absenkdichtungen und das Planet Fingerschutz-Programm. Der zweite Produktionsstandort in Kleinlützel wiederum steht für die Entwicklung und Produktion qualitativer Sicherheits-, Panik- und elektromechanischer Einsteckschlösser sowie Mehrpunkteverriegelungen der bekannten Produktmarke MSL. Zudem dient der Standort Kleinlützel als Zentrallager für alle Produkte aus der Schweiz.

Multifunktionale Türschließer auf dem Verwaltertag

Assa Abloy ist mit einem Stand auf dem 29. Verwaltertag in Berlin vertreten und zeigt unter anderem multifunktionale Türschließer und Schließanlagen.
Artikel lesen

Umzug von Planet nach Richterswil sichert Standort

100-prozentige Entwicklungen aus der Schweiz sind in der internationalen Wahrnehmung ein sehr starkes Qualitätskriterium. Auch die Kunden der Assa Abloy profitieren davon, dass das Keso-, MSL- und Planet-Produktportfolio – nahe bei den Kunden – direkt in der Schweiz entwickelt und produziert wird. Damit das innerhalb der globalisierten Industriewelt auch so bleibt, stellt neben weiteren Modernisierungen in der Produktionstechnologie auch der Umzug der Planet Business Unit nach Richterswil eine wichtige Maßnahme zur Standortsicherung des Herstellers in der Schweiz dar.

Ein wesentlicher Vorteil ist die Möglichkeit, schnell und flexibel auf entsprechend hohe Auslastungsspitzen und besondere Kundenwünsche zu reagieren, damit diese selbst kurzfristiger und agiler handeln können. Von diesen Vorteilen sollen zukünftig auch die Planet Mitarbeitenden am Hauptsitz profitieren können und gleichermaßen in anderen Aufgabenbereichen entlastet werden. Um die einzigartige Erfolgsgeschichte von Planet weiterzuschreiben, möchte das Management in Richterswil möglichst alle Mitarbeitenden für den Veränderungsprozess gewinnen und stellt aktuell die Weichen für einen reibungslosen Umzug und die nahtlose Wiederaufnahme der Planet-Produktion in Richterswil.

Foto: Petra Bork/ Pixelio.de

Assa Abloy

Anbieter für Türdichtungen Planet GDZ übernommen

Assa Abloy hat die Planet GDZ AG übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Tagelswangen bei Zürich bietet Türabsenkdichtungen sowie Fingerschutzsysteme und hat 55 Mitarbeiter.

Foto: Kötter

Kötter

Unternehmensgruppe zieht positive Bilanz

Im Kontext der aktuellen Berichterstattung um hohe Abbrecherquoten bei Auszubildenden präsentiert die bundesweit tätige Dienstleistungsgruppe Kötter Services eine erfreuliche Bilanz.

Foto: Morse Watchmans

Ifsec 2015

Morse Watchmans zieht positives Fazit

Die Systeme von Morse Watchmans helfen Unternehmen aus jeder Branche dabei, ihre tagtägliche Sicherheit durch moderne Technik zu erhöhen. Die effektive Überwachung und Verwaltung von Schlüsseln spielt dabei eine zentrale Rolle. Das war das Hauptthema am Ifsec-Messestand.

Image
assa abloy_wachstum_cliq.jpeg
Foto: Assa Abloy

Märkte

Markt für elektronische Schließsysteme zieht deutlich an

Assa Abloy hat die Weichen der Transformation von mechanischen zu elektronischen Schließsystemen gestellt, und 2020 den Umsatz im DACH-Markt gesteigert.