Foto: Panasonic

Panasonic

Plattform mit geringem Bandbreitenbedarf

Panasonic hat auf der Security Essen neue Netzwerkkameras vorgestellt, die Full HD-Auflösung mit der neuesten Panasonic Software kombinieren. Damit reduzieren sie Speicher- sowie Bandbreitenbedarf über H.265 hinaus um bis zu 80 Prozent.

Die Kameras sind die ersten Komponenten der neuen Extreme-Camera-Plattform I-Pro von Panasonic. Die Kameras sind Teil des neuen H.265 Systems, das einen Rekorder (WJ-NX400) und eine Software (WV-ASM300) beinhaltet.

Die Plattform nutzt die Leistungsstärke der H.265 Komprimierung, die für eine Brandbreitenreduzierung von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu H.264 sorgt. Darüber hinaus bietet die neue Plattform, wenn sie mit Smart-Coding-Technologie von Panasonic implementiert wird, zudem eine Steigerung um 80 Prozent in Brandbreite und Speichereffizienz jenseits des Standards von H.265. Beide Kameras sind mit einem neuen 1/3-Zoll-Sensor ausgestattet, der beeindruckende Farbbilder auch bei extrem schwachen Lichtbedingungen liefert. Der neue Sensor sorgt für die gleiche Bildqualität bei schwierigen Lichtverhältnissen wie ein 1/2-Zoll-Sensor, jedoch zu einem reduzierten Preis.

Zusätzlich ermöglicht ein neues Enhanced-Super-Dynamic-Feature, dass Gesichter selbst in schwierigen Lichtverhältnissen weiter sichtbar sind und so die bestmögliche Chance zur Identifikation besteht. Die H.265 Plattform ist mit der Panasonic „Secure Communication“ Technologie ausgestattet, die auf der IFSEC 2016 vorgestellt wurde. Sie schützt die Kamera, den Rekorder und die Software vor dem Eindringen in die Privatsphäre

Foto: Panasonic

Panasonic

Dome-Kamera für den Bankensektor bringt Analysefunktion mit

Die neue Panasonic WV-S4150 Fünf-Megapixel Fixkuppel-Netzwerkkamera kombiniert eine hohe Auflösung mit der neuesten Smart Coding-Technologie und erfordert dadurch eine wesentlich geringere Speicherkapazität und Bandbreite. Die Kamera für 360-Grad-Überwachung ist Teil der neuen Kameraplattform „i-PRO Extreme“ mit dem neuen H.265-System.

Foto: Panasonic

Panasonic

Erste Multisensorkamera mit Quad 4K

Panasonic Business zeigt die weltweit erste Überwachungskamera, die über Quad 4K vier 4K Streams mit insgesamt 33 MP bietet.

Foto: Dahua

H.265-Videokompression

Von Zauberhand geschrumpft

Die stetig steigenden Auflösungen und Bildraten von Überwachungskameras bringen ein Problem mit sich: enorme Anforderungen an Bandbreiten und Speicherkapazitäten. Abhilfe schaffen soll in Zeiten von 4K und Ultra-HD der neue H.265-Videokompressionsstandard, der die Datenrate signifikant reduziert.

Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Höchste Bandbreiteneffizienz

Die 24 Kameramodelle der neuen Wisenet-Q-Serie von Hanwha Techwin bieten zahlreiche nützlichen Funktionen, wie etwa H.265-Komprimierung und Wisestream, einer ergänzenden Übertragungstechnologie, die für höchste Bandbreiteneffizienz sorgt.