Image
genetec_wachstum_zutritt.jpeg
Foto: fotomek - Fotolia
Genetec ist der am schnellsten wachsende Plattformanbieter von Zutrittskontrollsoftware weltweit.

Unternehmen

Plattformanbieter wächst mit Zutrittskontrollsoftware

Der Plattformanbieter Genetec wächst laut Bericht des Forschungsinstituts Omdia weltweit am schnellsten im Bereich Zutrittskontrollsoftware.

Beim weltweiten Marktanteil übernimmt der Plattformanbieter Genetec im Vergleich zu traditionellen Anbietern von Zutrittskontrollsoftware die zweite Position (nach Platz 4 im Jahr 2019) und wächst damit am schnellsten. Während der globale Markt für Zutrittskontrollsoftware von der Pandemie schwer getroffen wurde und im Jahr 2020 rückläufig war, erreichte Genetec weltweit eine Wachstumsrate von über 30 % und erreichte sowohl in der Region Amerika als auch in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) eine Platzierung unter den Top 10 der Anbieter.

Plattformanbieter verzeichnet Nachfrage nach vereinheitlichten Lösungen bei Zutrittskontrollsoftware

Genetec führt sein kontinuierliches Wachstum auf die Stärke seiner vereinheitlichten Sicherheitsplattform Security Center zurück, die Lösungen für Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, automatische Nummernschilderkennung (ALPR), Analyse und vielem mehr auf einer zentralen Plattform zusammenführt. Wurde der Markt für Zutrittskontrolllösungen traditionell vorwiegend von proprietären Lösungen dominiert, wandelt sich die Branche gerade zu einem offenen Markt, in dem Kunden besonderen Wert auf cybersichere Lösungen mit offener Architektur legen, die ihnen freie Wahl nach der für ihre individuellen Anforderungen optimale Hardware lässt.

Genetec baut Marktanteil als VMS-Anbieter aus

Laut dem Marktforschungsinstitut Omida hat Genetec seinen Marktanteil weiter ausgebaut und die Ergebnisse im Bereich Videomanagementsysteme (VMS) übertroffen.
Artikel lesen

Vorteile durch vereinheitlichte Sicherheitssysteme

Security Center Synergis lässt sich als System mit einer echten offenen Architektur mit einer großen und stetig wachsenden Zahl von Zutrittskontrollgeräten von Drittanbietern verbinden. Damit können Unternehmen genau die Hardware einsetzen, die sich optimal an ihre Sicherheitsanforderungen und Ziele anpasst und sie vor langfristigen Nachteilen geschlossener Lösungen schützt. Die nahtlose Verbindung mit weiteren Video- und Sicherheitssystemen ermöglicht neue Einblicke in betriebliche Prozesse sowie die Sicherheitsumgebung, was zu fundierteren Entscheidungen und optimierten Abläufen führt.

Mit Synergis können Unternehmen jederzeit die neueste Technologie einsetzen und sich innerhalb ihrer zeitlichen und finanziellen Ressourcen weiterentwickeln. Synergis ist so konzipiert, dass es sich mit den sich stetig ändernden Anforderungen der Kunden weiterentwickelt, Migrationsprozesse vereinfacht und gleichzeitig die bestmögliche Rendite für Sicherheitsinvestitionen bietet.

Image
Foto: PROTECTOR

Unternehmen

Genetec wächst im Markt für Zutrittskontrollsoftware

Laut dem Marktforschungsinstitut Omdia, ist Genetec mittlerweile der viertgrößte Anbieter für Zutrittskontrollsoftware weltweit.

Image
Foto: Andreas Albrecht

Unternehmen

IHS Report: Bereich Zutrittskontroll-Software bei Genetec wächst

Genetec wächst in Nord- und Südamerika um knapp 45 % und ist einer der Top drei Anbieter für Zutrittskontroll-Software in der Region.

Image
Foto: Tyco

Tyco

Neue Funktionen für Zutrittskontrollsoftware

Software House hat eine neue Version seiner C Cure 9000 Zutrittskontrollsoftware vorgestellt. Die Version v2.20 bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen wie die Deaktivierung von Berechtigungsnachweisen.

Image
Die Zutrittskontrollsoftware Dexicon unterstützt jetzt auch OSS Standard Offline sowie eine Funkvernetzung der Intus Flex Mechatronik-Schließsysteme. 
Foto: PCS

Software

Update für die Zutrittskontrollsoftware Dexicon

Die neue Version 5.5 der Zutrittskontrollsoftware Dexicon von PCS unterstützt OSS Standard Offline sowie Funkvernetzung der Intus Flex Mechatronik-Schließsysteme.