Foto: Panasonic
Auch bei schwierigen Lichtverhältnissen ist somit kontinuierliche Überwachung sichergestellt.

Panasonic

Portfolio von Überwachungskameras erweitert

Panasonic präsentiert vier neue Modelle von 360-Grad Überwachungskameras für den Innen- und Außenbereich, die auch unter schwierigen Bedingungen scharfe Bilder mit hoher Empfindlichkeit aufnehmen.

Die neuen Netzwerkkameras von Panasonic, WV-S4150 und WV-S4550L, sind mit einer Auflösung von fünf Megapixel (MP) und neun MP (WV-X4171 und WV-X4571L) erhältlich und produzieren scharfe Videobilder mit geringer Verzerrung. Für den Inneneinsatz sind WV-X4171 sowie WV-S4150 geeignet, für den Außeneinsatz WV-X4571 sowie WV-S4550L.

Zur Einsparung des anfallenden Bandbreitenbedarfs reduzieren die Überwachungskameras der „i-PRO Extreme“ Reihe das Datenvolumen bei gleichbleibend hoher Videobildqualität. Dank Smart-Coding-Technologie mit einer Komprimierung besser als H.265 eignen sich die Kameras ideal für Einzelhändler, Finanzinstitute, Logistikunternehmen und zur Städteüberwachung. Zudem erfüllen die zusätzlich in beiden Auflösungen erhältlichen M-Versionen (WV-S4550LM und WV-X4571LM) alle Anforderungen für den Einsatz an Bord von beispielsweise Zügen und Bussen.

Die für den Außeneinsatz entwickelten Modelle WV-S4550L und WV-X4571L bieten weiterhin hohe Haltbarkeit auch unter extrem anspruchsvollen Bedingungen: Ein elektronischer Entfeuchter und korrosionssichere Schrauben ermöglichen den Einsatz in schwierigsten Umgebungen, wie etwa bei schwankenden Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit und plötzlichen Vibrationen.