Image
asw bund_praesenz_sicherheitsbranche.jpeg
Foto: ASW Bundesverband /Kühnapfel
Der ASW Vorstandsvorsitzender Volker Wagner freut sich, die Sicherheitsbranche bald wieder zu Präsenzveranstaltungen begrüßen zu können. 

Veranstaltungen

Präsenzveranstaltungen für die Sicherheitsbranche

Eine neue Normalität hält Einzug, und Präsenzveranstaltungen werden dank 3G wieder möglich, so auch für die Sicherheitsbranche.

Der ASW Bundesverband freut sich, einige Präsenzveranstaltungen für die Sicherheitsbranche ankündigen zu können. Die Verleihung der deutschen Outstanding Security Performance Awards findet im Rahmen des Sicherheitstages NRW 2021 am 27. Oktober in Essen statt. Bei diesem Galaabend werden die herausragenden Akteure der Sicherheitsbranche und der Unternehmenssicherheit ausgezeichnet. Es werden unter anderem die Kategorien „Herausragendes In-House Sicherheitsteam“, „Herausragender In-House Sicherheitsmanager/ -Direktor – festangestellt“ und „Besonderes Lebenswerk“ an dem Abend prämiert. Die OSPAs  bieten eine großartige Gelegenheit zum Networking.  Der ASW Vorstandsvorsitzender Volker Wagner ist voller Erwartungen: „Das Format der OSPAs ist eine weltweit etablierte Auszeichnung in der Sicherheitsbranche, und ich freue mich, dass der ASW Bundesverband und seine Regional- sowie Landesverbände die Verleihung seit vielen Jahren unterstützen. Es ist eine etablierte und starke Partnerschaft.“. Der ASW Bundesverband ist seit 2017 ein Premiumpartner der Outstanding Security Performance Awards. Die Auszeichnungen werden ebenfalls in Australien, Ghana, Nigeria, Norwegen, Rumänien, Großbritannien und den USA verliehen.

ASW Bundesverband: Wirtschaftsschutz vernetzen

Der ASW Bundesverband fordert die Vernetzung des Wirtschaftsschutzes in Deutschland. PROTECTOR unterstützt dieses Vorhaben mit einem exklusiven E-Paper.
Artikel lesen

Sicherheitsbranche trifft sich in Leipzig auf der Protekt

Die nächste Protekt ist vom 10. bis 11. November 2021 wieder in traditioneller Form als Präsenzveranstaltung in der Kongresshalle in Leipzig geplant. Dabei stehen aktuelle Themen der IT-Sicherheit und der physischen Sicherheit in Unternehmen und Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur auf dem Programm. Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung des Freistaates Sachsen ist die Durchführung von Messen und Kongressen wieder möglich. Höchste Priorität hat für die Messe Leipzig dabei die Sicherheit der Besucher. Neben der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. sind der Verband für Sicherheitstechnik e.V. und der Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e.V. ideeller Träger der zweitägigen Fachtagung.

Es wird zwei parallele Vortrags-Tracks geben, die sich auf IT-Security und Corporate Security fokussieren. Hinzu kommen spannende Keynotes, themenübergreifende Plenarvorträge (unter anderem zu dem Thema Gesichtserkennung als Zutrittskontrollsystem bei Axel Springer SE oder zu dem Thema Blackout-Vorsorge in Österreich), interaktive Workshops, wie zum Beispiel zum wirksamen Krisenmanagement in Theorie und Praxis, sowie interessante Round-Table-Diskussionen. Am Abend des ersten Konferenztages bietet ein Get-together in einer attraktiven Location in Leipzigs schönem Stadtzentrum allen Teilnehmern zusätzliche Gelegenheit zum Netzwerken.

Präsenzveranstaltung in Berlin

Der Bundesverfassungsschutz und der ASW Bundesverband arbeiten auch im kommenden Jahr in bewährter Weise partnerschaftlich für den Wirtschaftsschutz zusammen. Am 24. März 2022 findet die 15. BfV/ASW-Sicherheitstagung in Berlin statt. Dr. Christian Endreß, Geschäftsführer vom ASW Bundesverband findet: „Der Austausch und die Vernetzung sind gerade jetzt essenziell. Genau aus diesem Grund ist die Sicherheitstagung so wichtig. Es werden Erfahrungen und Wissen geteilt, und die Tagung bietet diese Plattform. Merken Sie sich schon jetzt das Datum vor.“ Das Programm sowie die Anmeldemöglichkeiten werden zeitnah veröffentlicht.

Image
asw bund_praesenz_protekt.jpeg
Foto: Tom Schulze / Leipziger Messe GmbH Als Präsenzveranstaltungen noch Alltag waren: Podiumsdiskussion auf der Protekt 2019
Foto: Pixelio.de/Rainer Sturm

Ausbildung

IHK-Fachkraft in der Sicherheitsbranche werden

Die A/S/S Akademie für Schutz und Sicherheit GmbH erinnert daran, dass der Arbeitsmarkt für privates Sicherheitspersonal einen wachsenden Bedarf an qualifizierten Sicherheitsfachkräften zeigt, die idealerweise schon Berufserfahrung mitbringen.

Foto: DUW

DUW

Weiterbildung für die Sicherheitsbranche

Die Deutsche Universität für Weiterbildung stellt ein praxisorientiertes Weiterbildungsprogramm vor, das sich an Berufstätige, die eine Leitungsfunktion in der Sicherheitsbranche anstreben, richtet.

Foto: Messe Essen/Rainer Schimm

Security Essen

Innovationskraft der Sicherheitsbranche

Zu ihrem 40-jährigen Jubiläum zeigt die Security Essen Innovationen für zivile Sicherheit und Brandschutz. Die Messe umfasst erstmals mehr als 40 Marktsegmente und beleuchtet in 100 Vorträgen die neusten Branchentrends.