Absolventen der NBS erhalten den Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft.
Foto: NBS

Veranstaltungen

Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft

Erstmals wird im Rahmen des diesjährigen NBS-Sicherheitsforums der Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft an herausragende Studierende verliehen.

Das diesjährige NBS-Sicherheitsforum am 27. Februar 2020 beginnt mit einer Neuheit: Erstmalig wird im Rahmen der Veranstaltung der „Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft“ verliehen. Mit diesem durch Unternehmen der Sicherheitswirtschaft aus der Metropolregion Hamburg und dem norddeutschen Raum gestifteten Preis sollen gemäß des Beschlusses des Fachbeirates künftig diejenigen Studierenden geehrt werden, die im zurückliegenden Kalenderjahr den besten Studienabschluss erreicht haben. Infrage kommen hierfür sowohl Studierende des Vollzeit- als auch des Teilzeitmodells.

Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft ein Ansporn

Er freue sich natürlich sehr über diese Initiative der Unternehmen, so Prof. Dr. André Röhl, Studiengangleiter Sicherheitsmanagement (B.A.). Der Preis stelle künftig für die Studierenden einerseits einen Anreiz dar, andererseits werde damit aber auch insgesamt die Leistung aller Studierenden anerkannt, die sich im Rahmen ihres Studiums mit sehr unterschiedlichen Themenfeldern befassten und nach Abschluss des Studiums bereitstünden, das Thema Sicherheit in all seinen Facetten in Unternehmen und Organisationen weiter voranzubringen.

Das Forum Sicherheit findet am Donnerstag, den 27.02.2020, ab 14:00 Uhr im Studienzentrum Quarree der Northern Business School statt (Wandsbeker Marktstraße 103-107, 22041 Hamburg). Die Teilnehmer erwarten spannende Fachvorträge unter dem Motto „Zukunft des Sicherheitsmanagements – Herausforderungen und Perspektiven“. Die Anmeldung ist noch bis zum 13.02.2020 möglich.

PROTECTOR befragte Prof. Dr. Röhl vor Kurzem, über welche Eigenschaften ein moderner Sicherheitsmanager verfügen muss und wie der Studiengang Sicherheitsmanagement aufgebaut ist:

Erfolgreicher Studiengang zum Sicherheitsmanager

Aus dem klassischen „Leiter Sicherheit“ wird ein „Sicherheitsmanager“. Details zu einem entsprechenden Studiengang erfuhr PROTECTOR von Prof. Dr. André Röhl.
Artikel lesen >
Den Studiengang zum Sicherheitsmanager absolvierten im akademischen Jahr 2018/2019 15 Studenten.
Foto: NBS

Wirtschaftsschutz

Erfolgreicher Studiengang zum Sicherheitsmanager

Aus dem klassischen „Leiter Sicherheit“ wird ein „Sicherheitsmanager“. Details zu einem entsprechenden Studiengang erfuhr PROTECTOR von Prof. Dr. André Röhl.

In der Analyse von Stellenanzeigen der Sicherheitswirtschaft wurden fünf Länder verglichen.
Foto: Eisenhans - Fotolia.com

Sicherheitsconsulting

Stellenanzeigen in der Sicherheitswirtschaft

Rund 226.000 digitale Stellenanzeigen aus fünf Staaten bildeten den Ausgangspunkt für eine Analyse von Stellenanzeigen der Sicherheitswirtschaft.

Krisenmanager müssen Informationen systematisch bewerten, um „vor die Welle“ zu kommen, wie sie beispielsweise durch die Coronakrise entstanden ist..
Foto: EpicStockMedia - Fotolia.com

Riskmanagement

Wie verhindern Krisenmanager die Krise nach der Coronakrise?

Ein erfahrener Krisenmanager erläutert, wie es gelingen kann, weitere Krisen infolge der Coronakrise zu verhindern.

Foto: HWR Berlin

HWR Berlin

Fernstudiengang Master Security Management

Zum Wintersemester startet an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin der zweite Jahrgang des weiterbildenden Fernstudiengangs Master Security Management. Bewerbungen können noch bis zum 15. Juli 2012 eingereicht werden.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×