Image
Foto: Primion
Die Verknüpfung zu Video und EMA bietet umfangreiche Reaktionsmöglichkeiten.

Perimeter Protection 2016

Primion legt Fokus auf Zutritt und Zeit

Mit dem zur Perimeter Protection 2016 gezeigten Sicherheitsmanagementsystem PSM2200 der Primion Technology AG ist die sinnvolle Bündelung von Visualisierung, Steuerung, Kontrolle und Überwachung einfach, schnell und sicher möglich.

Die Verknüpfung zu Videotechnik und Einbruchmeldetechnik bietet umfangreiche Reaktionsmöglichkeiten und wird auf dem Messestand in Nürnberg demonstriert. Auch die Gebäude- und Brandschutztechnik, der Einbruchschutz und die Möglichkeiten der Alarmierung über Workflow-Szenarien sind Themen, die im Fokus stehen. Als Dauerbrenner erweisen sich die intelligenten Lösungen für die Zutrittskontrolle, darunter die Leser-Familie mit dem Prime Crystal als formschönem Design-Leser oder die Steuereinheit IDT 2X für das Zutrittsmanagement oder auch die Software-Lösungen Prime Websystems und Prime Webaccess.

Alle Produkte werden auf dem Messestand von den Fachberatern präsentiert. Abgerundet wird das Produktportfolio um Systeme für die Zeitwirtschaft. Diverse Terminals, wie der neue ADT 1200, der bewährte DT 1000 CE oder der robuste DT 900 sowie die Software Prime Webtime sind am Stand zu sehen. So erhalten die Besucher einen umfassenden Überblick über das Leistungsangebot der Primion Group.

Halle 12, Stand 307