Honeywell

PSA und Gasdetektoren auf der A+A vorgestellt

Honeywell hat eine Reihe neuer und verbesserter Produkte in wichtigen PSA-Kategorien (Persönliche Schutzausrüstung) wie Gehörschutz, Augen- und Gesichtsschutz, Bekleidung und Schutzhandschuhe sowie Gasmesstechnik auf der Safety-Messe A+A vorgestellt.

Honeywell war auf der Arbeitssicherheitsmesse mit seinen Gruppen Safety Products und Gas Detection vertreten, die beide zum Geschäftsbereich Life Safety von Honeywell Automation and Control Solutions gehören. Die Besucher der A+A konnten zum ersten Mal sehen, wie Honeywell sein globales Portfolio an Sicherheitsprodukten durch die 2010 abgeschlossene Akquisition von Sperian Protection erweitert hat.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Sicherheitslösungen für Hochrisikoumgebungen zu bieten. Die Produkte von Honeywell versetzen die Arbeiter in die Lage, ihre Aufgaben mit mehr Vertrauen in ihre Sicherheit zu erfüllen, was zu einer Steigerung der Arbeitsleistung führt.

„Zu viele Firmen haben erlebt, wie sich Arbeitsunfälle negativ auf die Mitarbeitermoral, die Produktivität, die Reputation und in letzter Konsequenz auf die Unternehmensbilanz sowie auf die Wettbewerbsfähigkeit ausgewirkt haben“, sagt Mark Levy, Präsident und CEO, Honeywell Life Safety.

„Honeywell arbeitet eng mit den Endanwendern zusammen, um Lösungen für alle ihre Risiken zu entwickeln und ihre Anforderungen hinsichtlich Effizienz und Zuverlässigkeit zu erfüllen. Die Neuvorstellungen auf der A+A erweitern unser Portfolio und sorgen für eine erhebliche Stärkung der Position von Honeywell in der Branche für Sicherheitslösungen. Und nicht zuletzt unterstützen sie unsere Kunden bei der Bewältigung ihrer Sicherheitsanforderungen und der Erhöhung der Arbeitsplatzsicherheit.“