Foto: Hekatron

Hekatron

Rauchmelder unter der Lupe

Mit 245 Ausstellern und deutlich über 6.000 Messebesuchern hat die sechste Feuertrutz Mitte Februar 2016 ihre Stellung als Treffpunkt Nummer Eins für Brandschützer untermauert. Mehrere Hersteller, die beim kurz zuvor veröffentlichten Rauchwarnmeldertest der Stiftung Warentest gut abgeschnitten hatten, präsentierten die Ergebnisse an den Messeständen.

Spitzenplätze unter den insgesamt 20 getesteten Produkten, belegten unter anderem die Rauchwarnmelder Genius Plus und Genius Plus X von Hekatron. Die Tester überzeugte laut Unternehmen die Zuverlässigkeit sowie die vorschrifts-gemäßen Lautstärke im Ernstfall und eine LED-Anzeige, die mithilfe einer integrierten Zeitschaltuhr zwischen 21 Uhr abends und 7 Uhr morgens abgeschaltet wird. Vor allem Letzteres wurde besonders hervorgehoben, denn viele Rauchwarnmelder signalisieren durch ihre LED-Lämpchen ihre Einsatzbereitschaft, was sensible Menschen beim Einschlafen stören kann. Andere Geräte verzichten komplett darauf – dann wird dem Immobilieneigentümer beziehungsweise Mieter aber auch eine mögliche Störung nicht visuell signalisiert.

Eine weitere Besonderheit der Hekatron-Rauchmelder bringt die einfache Handhabung dank detaillierter Wartungsmöglichkeiten per Smartphone-App mit sich. Zudem überprüft sich das Gerät permanent selbst und minimiert damit Fehlalarme. Genius Plus und Genius Plus X verfügen über Zehn-Jahres-Batterien, eine zehnjährige Herstellergarantie und müssen lediglich einmal im Jahr auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden.

Brandschutz made in Germany

Genius Plus eignet sich zur Überwachung einzelner Räume. Der Genius Plus X ist bau-gleich, aber mit Funkmodul samt Zusatzbatterie ausgestattet. Mehrere dieser Geräte lassen sich miteinander vernetzen, um größere Häuser oder Wohnungen zu überwachen. Detektiert zum Beispiel ein Gerät im Keller Gefahr, meldet es den Alarm weiter und alle Rauchwarnmelder im Haus beginnen gemeinsam zu alarmieren. Gerade bei größeren und mehrstöckigen Objekten garantiert das eine frühestmögliche Alarmierung der Bewohner in verschiedenen Räumen.

Peter Ohmberger, der Geschäftsführer der Hekatron Vertriebs GmbH, sieht die hervorragende Bewertung der neuen Rauchwarnmelder-Generation Genius Plus durch die Stiftung Warentest als Bestätigung der Produktphilosophie des Spezialisten für komplexe Brandmeldesysteme, Feststellanlagen und private Rauchwarnmelder: „Als Kompetenzzentrum für Brandmelder innerhalb der weltweit tätigen Securitas-Gruppe setzen wir seit 1963 auf ‚Made in Germany‘. Unsere Melder sind immer mit den allerneuesten Technologien ausgerüstet, was sie extrem zuverlässig und langlebig macht und dazu auch funktional stark dank der smarten Vernetzungs- und Diagnosemöglichkeiten, beispielsweise über unsere App.“

Weitere Testergebnisse

Von den übrigen 18 Rauchwarnmeldern im Test erwiesen sich laut Testbericht vier Geräte baugleich mit anderen Modellen, so dass es technisch gesehen nur 14 verschiedene Geräte gab. Alle Rauchmelder sind demnach mit einer Lithiumbatterie ausgestattet, die fest verbaut ist und sich nicht wechseln lässt. Als Einsatzdauer geben auch diese Anbieter mindestens zehn Jahre an.

Im Prüfpunkt „Wirksamkeit bei Bränden“ untersuchten die Prüfer, wie schnell und bei welcher Rauchpartikeldichte der Alarm auslöst: Zehnmal lautet das Urteil „Gut“, dreimal „Befriedigend“ und einmal „Mangelhaft“.

Der Alarm aller geprüften Rauchwarnmelder ertönte bei den Prüfungen mindestens vier Minuten lang mit mindestens 82 Dezibel. Das fordert die Norm. Im Test zeigten sich darüber hinaus aber Unterschiede. Manche senden den Schall etwas ungleichmäßig in verschiedene Richtungen, zum Teil auch mit weniger als 82 Dezibel. Sie erzielen in diesem Prüfpunkt die Note „Befriedigend“.

Foto: Hekatron

Hekatron

Stiftung Warentest zeichnet Genius Plus Generation aus

Die unabhängige Stiftung Warentest hat die beiden neuen Rauchwarnmelder Genius Plus und Plus X unter die Lupe genommen und bescheinigt ihnen Spitzenplätze unter allen 20 getesteten Rauchwarnmeldern.

Foto: Hekatron

Hekatron

Funk-Rauchwarnmelder erneut Testsieger

Zum wiederholten Male ist der Funk-Rauchwarnmelder Genius Plus X aus dem Hause Hekatron der einzige Testsieger made in Germany. Der jüngst veröffentlichte Rauchwarnmelder-Vergleich der Stiftung Warentest bestätigt die hohen Qualitätsansprüche des Unternehmens an seine Rauchwarnmelder.

Foto: Hekatron

Christian Rudolph im Gespräch

„Neue Möglichkeiten für die Wartung“

Anlässlich des Verkaufsstarts für die smarte Rauchwarnmeldergeneration Genius Plus erläutert Christian Rudolph, Geschäftsleitung Rauchschaltanlagen und Rauchwarnmelder beim Brandschutztechnikhersteller Hekatron, welche Gedanken bei der Entwicklung ausschlaggebend waren und wo die Einsatzgebiete von Genius Plus und Genius Plus X liegen.