Foto: ADT

ADT

Rezirkulationsprogramm für Hartetiketten

ADT setzt mit dem globalen ADT Programm zur Rezirkulation von Hartetiketten (Hard Tags) Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit. Fach- und Einzelhändler können damit Kosten reduzieren, die Waren schneller und sicherer an den Point of Sales liefern und dabei die Umwelt schonen.

Die Rezirkulation startet mit der Order des Händlers über eine bestimmte Anzahl von Hard Tags via Internet an ADT. Diese werden dann beim Textilhersteller am Produkt angebracht und gelangen so quellengesichert an den Point of Sale zum Abverkauf. Dort sammelt das Verkaufspersonal die Etiketten; im Anschluss wandern die Tags in Rezirkulations-Zentren. Hier bietet ADT eine automatische Zählung, Reinigung und Überprüfung der Hartetiketten an.

In den drei voll automatisierten Zentren - im spanischen Saragossa, in Südchina und in Indien - werden die Sensormatic zertifizierten Tags in hohen Stückzahlen zur Wiederverwendung bereitgestellt. Tatsächlich verarbeiten diese auf drei Kontinenten ansässigen Sammelpunkte jährlich über 500 Millionen Tags. Am Ende gelangen die aufbereiteten Tags in den Kreislauf zurück. Der an das System angeschlossene Händler erhält von ADT Sensormatic einen bestimmten Cash-Back-Betrag zurück.

Das ADT Rezirkulationsprogramm bietet drei wesentliche Vorteile: Der Händler schont die natürlichen Ressourcen etwa durch Abfallvermeidung, erhöht die Sicherheit und Effizienz durch Outsourcing einzelner Geschäftsprozesse und senkt Kosten. So sind die Waren durch die Quellensicherung innerhalb der gesamten Lieferkette bis zum Point of Sale vor Diebstahl gesichert. Indem die Artikel verkaufsfertig am Point of Sale eintreffen, entfällt das Etikettieren durch das Personal vor Ort in der Filiale.

Foto: ADT

Eurocis 2012

Security- und Store Performance-Lösungen von ADT

ADT führt seine jeweils ganzheitlichen Sicherheits- und Store Performance-Systeme in einer übergreifenden Store Intelligence-Plattform zusammen. Damit unterstützt das Unternehmen Einzelhändler darin, die Sicherheit und Leistung in den Filialen und entlang der Wertschöpfungskette messbar zu steigern.

Foto: Tyco

Tyco

Sicherheitsetiketten an Flaschenverschlüssen

Tyco Retail Solutions bietet das erste Etikett mit integrierter AM- und RF-Technologie für diebstahlgefährdete, hochwertige Weine und Spirituosen an.

Foto: ADT

ADT

RFID-Etiketten mit Branchenzertifizierung

Die Tyco-Tochter ADT hat für ihre RFID-Hard-Tags die „RFID 4 Fashion“-Zertifizierung erhalten. Das ADT-Hartetikett hat als erstes seiner Art die umfangreiche Testreihe in einer realen Einzelhandelsumgebung, die vom RFID-Lab der Universität Parma (Italien) durchgeführt wurde, erfolgreich bestanden.

Foto: Tyco

Tyco

Portfolio von Warensicherungsetiketten erweitert

Tyco hat sein Sensomatic-Portfolio von akusto-magnetischen (AM) Hard-Tags und selbstalarmierenden Wraps für die elektronische Artikelsicherung (EAS) erweitert.