Foto: www.jochenschreiner.de

Veranstaltungen

RMA veranstaltet 14. Risk Management Congress

Theoretisch fundierte und praxisnahe Lösungen zum Risikomanagement – dieses Programm bietet der 14. Risk Management Congress.

Die Risk Management Association e.V. (RMA), die unabhängige Interessenvertretung für das Thema Risikomanagement im deutschsprachigen Raum, setzt im Rahmen des kommenden Risk Management Congresses auf neueste Entwicklungen im Risikomanagement – in Theorie und Praxis. Die Themenfelder reichen von Finanzrisiken, der Digitalisierung und dem Cyber Risk Management über das strategische Risikomanagement bis zu neuesten Forschungsergebnissen zum Risikomanagement.

Wohin driftet die Weltwirtschaft? Werden Handelsbarrieren und Strafzölle zunehmend auftreten? Welche Herausforderungen bestehen mit Blick auf die Digitalisierung und durch Cyberrisiken? Und wie kann ein professionelles Risikomanagement die Risikolandkarte besser abbilden? Fragen, auf die der 14. Risk Management Congress professionelle Antworten gibt. Am 21. und 22. Oktober treffen sich Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum Erfahrungsaustausch in Berlin.

Risk Management Congress für ein zukunftsweisendes Risikomanagement

Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen theoretisch fundierte und praxisnahe Lösungen für ein zukunftsweisendes Risikomanagement. Für Ralf Kimpel, Vorstandsvorsitzender der RMA, ist die Kombination aus Theorie und Praxis entscheidend, um Organisationen in allen Branchen einen Handlungsrahmen im Risikomanagement zu bieten: Nur wenn Unternehmen ihr Risikomanagement permanent auf den Prüfstand stellten und die Funktionsfähigkeit an eine sich ständig verändernde Welt anpassten, könnten sie die Herausforderungen in unseren turbulenten Zeiten meistern.

Einen wesentlichen Wertbeitrag leistet in diesem Kontext die RMA-Verbandsarbeit mit ihren Arbeitskreisen. Diese böten eine stetige und zugleich fundierte Weiterentwicklung des Risikomanagements, resümiert Kimpel. So stehen anlässlich des Risk Management Congress Vorträge des neuen Arbeitskreises „Rating & Risikomanagement“ sowie des Arbeitskreises „Supply Chain Risk Management“ auf der Agenda.

Der 14. Risk Management Congress im Überblick:

  • Finanzrisiken
  • Digitalisierung
  • Cyber Risk Management
  • Strategisches Risikomanagement
  • Neueste Forschungsergebnisse zum Thema Risikomanagement
Foto: RMA

RMA

Risk Management Congress 2018

Die Risk Management Association e. V. (RMA) macht Köln zum Zentrum ihres Risk Management Congress 2018. Rund 200 Risikomanagementexperten aus unterschiedlichen Branchen, der Wissenschaft und des öffentlichen Sektors folgten am 15. und 16. Oktober dem kölschen Grundgesetz: „Et bliev nix wie et wor“ (Es bleibt nichts wie es war).

rma_2019_kimpel.jpeg
Foto: RMA

Verbände

RMA: Digitale Weichenstellung für Congress und Weiterbildung

Die RMA e.V. baut ihr digitales Engagement aus und plant sowohl Congress als auch Weiterbildungsangebote verstärkt digital.

Foto: RMA

Risk Management Association e. V.

Risk Management Congress

Die Risk Management Association e. V. (RMA), die unabhängige Interessenvertretung für das Thema Risikomanagement im deutschsprachigen Raum, veranstaltet am 15. und 16. Oktober 2018 ihren kommenden Risk Management Congress in Köln.

 Chancensicht in Krisenzeiten – unter diesem Titel läuft  die 16. Auflage des Risk Management Congresses. 
Foto: fotogestoeber - stock.adobe.com

Veranstaltungen

Risk Management Congress 2022: Chancensicht in Krisenzeiten

Vom 16.-17. Mai 2022 findet der nunmehr 16. Risk Management Congress statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Chancensicht in Krisenzeiten“.