Foto: Eucamp

Security on Tour 2019

Roadshow wächst von Jahr zu Jahr

Die Termine für die Security on Tour 2019 stehen fest. Die Roadshow tourt vom 24. Januar bis 12.Februar 2019 durch Hamburg, Berlin, Leipzig, Frankfurt, Ingolstadt und Wien. Interessierte Hersteller können sich ab sofort registrieren.

Die Roadshow Security on Tour (SOT), organisiert von Eucamp, etabliert sich für viele renommierte Security-Hersteller als wichtiges Branchenevent neben den Fachmessen. Anfang des Jahres tourten, nach 17 Ausstellern in 2017, bereits 22 führende Hersteller von Sicherheits-produkten und -lösungen durch Deutschland und Österreich.

Rund 1.100 Fachdienstleister tauschten sich in den besuchten Regionen zu den gezeigten über 50 Sicherheitslösungen mit den Fachexperten der Unternehmen aus. Mit Pause der Messe Security Essen in 2019 wird die Security on Tour das zentrale Branchen-Fachevent im nächsten Jahr. Entsprechend bereitet sich das SOT-Team auf eine noch breiter aufgestellte Security-Roadshow vor.

Termine der Security on Tour 2019:

24.01.2019 – Hamburg

29.01.2019 – Berlin

31.01.2019 – Leipzig

05.02.2019 – Frankfurt a.M.

07.02.2019 – Ingolstadt

12.02.2019 – Wien, Österreich

Stationen der vom 24. Januar bis 12. Februar stattfindenden Security on Tour 2019 sind Hamburg, Berlin, Leipzig, Frankfurt a.M., Ingolstadt und Wien. Die Hauptstadt und Ingolstadt wurden neu im Tour-Programm aufgenommen. Fachbesucher erwartet die gesamte Vielfalt von Videoüberwachung bis -Software, Zutrittskontrolle und Zeiterfassung, Brandschutz-, Alarm- und Sicherheits-Management.

Ein zentrales Thema nimmt die im Markt fortschreitende Digitalisierung ein, die Fachbetrieben neues Potenzial bei Installation und Servicegrad an die Hand gibt. Ergänzt werden die Hersteller- Präsentationen durch hochkarätige Fachvorträge an jeder Roadshow-Station. Um einen freien Dialog zu fördern, ist für die Fachbesucher aus Fachdienstleister, Errichter bis Fachhandel der Eintritt zur Security on Tour weiterhin kostenlos.

„Die SOT hat sich für Hersteller, Fachdienstleister und Fachhandel zu einer wichtigen Plattform zum Fachaustausch entwickelt, die durch den Regionalfokus beide Seiten enger als bisher zusammenbringt“, sagt SOT-Veranstalter Isaac Lee von Eucamp.

„Für Fachbesucher verbinden sich Sortimentseinsicht und Wissenstransfer zu einem einmaligen Informationsangebot, das in ihrer Region seines Gleichen sucht. Hersteller erhalten direkten Kontakt zu vielen potenziellen Neukunden, können Kundenbeziehungen durch persönliche Treffen weiter stärken und erfahren ungefiltert, welche Herausforderungen aktuell im Markt besonders präsent sind. Für beide Seiten bietet die Security on Tour damit direkten Mehrwert und konkreten Nutzen.“ Hersteller können sich hier als Aussteller registrieren:https://www.securityontour.com/ausstellen/registrierung

Foto: EUCAMP

Security on Tour 2019

Bewährte Roadshow steuert Berlin an

Die Roadshow der Security-Branche „Security on Tour“ geht Anfang 2019 erneut auf Deutschland-Tour mit Stopps in Hamburg, Leipzig, Frankfurt a.M. und den neuen Stationen Berlin und Ingolstadt.

Foto: Kalscheuer

Security on Tour 2018

Klasse statt Masse

An sechs Stationen macht die Security on Tour (SOT) in diesem Jahr Halt. Auch in der zweiten Ausgabe der Roadshow geht es dem Veranstalter Eucamp wieder darum, die Fachbesucher mit den 22 Ausstellern ins Gespräch zu bringen.

Foto: Eucamp

Eucamp

Marken gemeinsam auf Tour

Im Februar und März 2017 wird die „Security on Tour“ in fünf großen Städten in Deutschland sowie in der Schweiz Station machen. PROTECTOR & WIK sprach mit Isaac Lee, Geschäftsführer des Veranstalters Eucamp, über das Konzept der Roadshow.

Foto: Eucamp

SOT 2017

Security-Tour tourt wieder

Die Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ (SOT) geht Anfang 2018 in die zweite Runde. Als Aussteller sind Branchengrößen aus den Bereichen Zeit und Zutritt, Sicherheitsmanagement, Sprachalarmierung und Videoüberwachung vertreten. Fachanwender können sich damit ohne lange Anfahrt persönlich mit Top-Herstellern über neue Produkte und Trends austauschen.