Der BVBF hat Vorstand und Beirat gewählt (v.l.n.r.): Alexander Heinzl, Rainer W. Klünder, Carsten Dubberke, Nicole Maack, Wulf Statz, René Schümann, Marcel Kübler.
Foto: BVBF
Der BVBF hat Vorstand und Beirat gewählt (v.l.n.r.): Alexander Heinzl, Rainer W. Klünder, Carsten Dubberke, Nicole Maack, Wulf Statz, René Schümann, Marcel Kübler.

Verbände

Schümann weiterhin Vorsitzender des BVBF

Wahlen im Vorstand und Beirat des Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (BVBF) – René Schümann erneut als Vorsitzender bestätigt.

Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (BVBF) tagte unter anderem mit den Wahlen zum Vorstand und Beirat am 13. Mai 2022 in Düsseldorf – René Schümann bleibt weiterhin Vorsitzender. Er führt den Vorstand im BVBF zusammen mit seinem bisherigen Stellvertreter Alexander Heinzl und dem neuen Stellvertreter Carsten Dubberke. Christoph Schellhorn schied auf eigenen Wunsch nach sechs Jahren aus dem Vorstand aus, um sich als bestätigter Sprecher der Fachgruppe Rauchschutztechnik stärker engagieren zu können. Die anwesenden Mitglieder wählten erneut Rainer W. Klünder und Wulf Statz in den Beirat. Als weitere Mitglieder wurden neu Nicole Maack und Marcel Kübler in den Beirat gewählt.

Dirk Neitzel für 25 Jahre Verbandstätigkeit gewürdigt

Für seine über 25-jährige ehrenamtlichen Tätigkeiten im Beirat, Fachrat und im Vorstand wurde Dirk Neitzel gewürdigt, der sich kontinuierlich für die Interessen und Belange der Brandschutz-Fachbetriebe und deren erfolgreiche unternehmerischen Weiterentwicklungen einsetzte. Dirk Neitzel geht in Kürze in den Ruhestand.

bvbf informiert über Gefährdungsbeurteilung

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) auf der Feuertrutz Fachmesse in Nürnberg am 18. und 19. Februar 2015 auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Institut für vorbeugenden Brandschutz (DIvB).
Artikel lesen

Die Branche steht vor vielen Herausforderungen, die durch die globalen Markteinflüsse und Transformationsprozesse vorgegeben werden. Zudem ist sie einer beispiellosen Verteuerungswelle bei allen Leistungen der Planung, Projektierung, Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung ausgesetzt.

Ausbildung der Fachkräfte im Fokus des BVBF

Die Realisierung der Fortbildungen zum Brandschutz- und Sicherheitstechnikerin mit IHK-Anerkennung dient der eigenen Fachkräftesicherung, so Vorstandsvorsitzender René Schümann. Dies ist ein wichtiger Qualifizierungsbaustein zur Fachkräftegewinnung und Zukunftssicherung der Brandschutz-Fachbetriebe. Weiter baut der BVBF neben seinen bestehenden Fachgruppen Löschwassertechnik und Rauchschutztechnik mit neuen Fachgruppen Baulicher Brandschutz, Feuerlöschgerätetechnik und betrieblich-organisatorischer Brandschutz aus.

Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe (BVBF) repräsentiert anerkannte Brandschutz-Fachbetriebe, Fachhändler, Hersteller und Dienstleister des Brandschutzes. Gegenüber Politik, Behörden, Medien, in Normungsgremien sowie im Dialog mit wichtigen Institutionen werden deren Interessen, wie etwa die Sicherstellung des organisatorischen Brandschutzes und der Verfügbarkeit von Brandschutzanlagen und -einrichtungen und deren laufende Instandhaltung nach dem Stand von Recht und Technik, vertreten.