Mit Beginn der offiziellen Heizsaison am 1. Oktober steigt auch die Vergiftungsgefahr durch Kohlenmonoxid aus defekten Heizungsanlagen oder offenen Feuerstellen.
Foto: Ei Electronics

Veranstaltungen

Schulungstermine zur Fachkraft für Kohlenmonoxid

Ei Electronics bietet im November neue Schulungstermine zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen“ an.

Das halbtägige Seminar zur Fachkraft für Kohlenmonoxid vermittelt praxisnahe Kenntnisse zu Kohlenmonoxid im Allgemeinen, zu den geltenden Produkt- und Anwendungsnormen DIN EN 50291 und DIN EN 50292 sowie zur Funktion von Kohlenmonoxidwarnmeldern. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein TÜV-Zertifikat. Anmeldung und weitere Informationen sind unter eielectronics.de/schulungen verfügbar. Ein kompaktes Video gibt vorab einen Überblick über die Schulungsinhalte.

Studie: Viele Eigenheime ohne Rauchwarnmelder

Die Hälfte der deutschen Eigenheime ist nicht ausreichend mit Rauchwarnmeldern ausgestattet. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie.
Artikel lesen >

Fachkräfteseminar vermittelt Kenntnisse zum tödlichen Atemgift Kohlenmonoxid

Eingeatmetes Kohlenmonoxid führt in hohen Konzentrationen bereits nach kurzer Zeit zu Bewusstlosigkeit und Tod. Nach Angaben der Initiative „CO-macht-KO“ kann das giftige Gas aufgrund verstopfter Abluftrohre und Schornsteine von Gasthermen, Ölheizungen oder Kamin- und Kachelöfen in die Raumluft gelangen. Aber auch technische Defekte, mangelnde Wartung oder Manipulationen an der Verbrennungseinrichtung können lebensbedrohliche Kohlenmonoxid-Konzentrationen verursachen. Mit einer Aufklärungswoche vom 19. bis 25. Oktober weist die Initiative gemeinsam mit Feuerwehren, Schornsteinfegern und Rettungsdiensten auf die Gefahren hin.

Wie Funkvernetzung von Rauchwarnmeldern gelingt

Ei Electronics bietet eine neue Schulung zu funkvernetzten Rauch- und Kohlenmonoxid-Warnmeldern als Webinar an.
Artikel lesen >
Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

TÜV-geprüfte Schulungen in Angebot

Ei Electronics bietet Schulungen zur „Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen & Freizeitfahrzeugen“ an. Das Unternehmen reagiert damit auf die steigende Sensibilisierung der Öffentlichkeit auf die Gefahren von Kohlenmonoxid in privaten Wohnbereichen.

Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

Gefahren durch Kohlenmonoxid vermeiden

Ei Electronics bietet neue Termine für die Seminare zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen“ im 4. Quartal an. Das Unternehmen reagiert damit auf die steigende Sensibilisierung der Öffentlichkeit gegenüber Kohlenmonoxid-Gefahren in privaten Wohnbereichen.

Foto: Ei Electronics

Ei Electronics

Bundesweite Seminare veranstaltet

Ei Electronics baut seine Unterstützung für Planer und Installateure zum aktuellen Thema Kohlenmonoxid weiter aus. Die Seminare zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen“ finden seit März bundesweit statt.

Foto: Fireangel

Kohlenmonoxid-Melder

Wie schütze ich mich vor einer Kohlenmonoxid-Vergiftung?

Unfälle mit Kohlenmonoxid enden oft tödlich. Doch wie helfen Kohlenmonoxid-Melder dabei, vor der unsichtbaren Gasgefahr zu schützen? Defekte Gasthermen, verstopfte Kamine sowie die Verwendung von Heizgeräten, Grills oder Verbrennungsmotoren in geschlossen Räumen setzen das gefährliche Atemgift frei.